Ginkgo gegen Impotenz

Ginkgo gegen Impotenz

Während es sich bei sexueller Unlust in den allermeisten Fällen um die Folge übermäßiger Stressbelastungen, Probleme in der Partnerschaft oder und depressive Verstimmung handelt, ist eine Potenzschwäche auf körperliche Ursachen zurückzuführen. Rund 70 % der Erektionsstörungen lassen sich auf Arteriosklerose zurückführen.

Die Risiken der Impotenz

Dennoch muss sich nicht jeder Mann, der eine Erektionsstörungen hat, sorgen um seinen allgemeinen Gesundheitszustand machen. Sind die Blutgefäße in einer suboptimalen Verfassung, heißt das nicht, dass auch andere Organe unter einer verminderten Blutversorgung leiden. Das liegt daran, dass jedes Organ ein ganz eigenes Risikoprofil aufweist. Wie anfällig ein Organ für Krankheiten ist, ist unter anderem auch durch das Erbgut festgelegt. Bezogen auf die Impotenz heißt das: Wenn die Herzkranzgefäße geschädigt sind, muss der Mann nicht zwangsläufig mit Erektionsproblemen rechnen. Und umgekehrt muss ein Mann mit Potenzproblemen nicht grundsätzlich davon ausgehen, dass Hirnleistungsstörungen folgen.

Vor diesem Hintergrund sei gesagt, dass zur Behandlung von Impotenz durchaus Mittel eingesetzt werden, die den Blutkreislauf anregen und stabilisieren, und das mit Erfolg. Das stabilisierte Herzkreislaufsystem wirkt sich insgesamt positiv auf alle anderen Organe aus. Nicht umsonst hat der Ginkgo in der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) den Ruf, als Potenzmittel zu gelten. Bei uns werden Ginkgo-Extrakte für die Steigerung der Hirnleistung eingesetzt, eine ganz offenkundige Parallele.

Mit Ginkgo gegen Impotenz

Extrakte aus den Blättern des Ginkgo wirken in vielerlei Hinsicht durchblutungsfördernd. Grund hierfür ist, dass der plättchenaktivierende Faktor (PAF) die Blutgerinnung hemmt und das Blut quasi flüssig hält. Körperzellen erlangen außerdem die Fähigkeit, auch unter geringer Sauerstoffzufuhr zu funktionieren. Das ist der Grund, warum Ginkgo als Geheimwaffe gegen Impotenz zum Einsatz kommt.

Gegen Impotenz und mangelnde sexuelle Lust hilft Ginkgo also immerhin teilweise, nämlich dann, wenn die Durchblutungsstörung einer der Hauptgründe für die Erektionsstörung ist. Um den Gewünschten Effekt zu erreichen sollten Betroffene Präparate aus der Apotheke kaufen, die eine Dosierung von mindestens 120 mg -240 mg Ginkgo-Extrakt aufweisen.

Ginkgo Tee, Kapseln, Tropfen und Globuli

Ginkgo Biloba Thaikräuter Tee, 1 Packung je 30 Teebeutel
  • 30 Teebeutel je 1,5g
  • Herkunftsland: Thailand
  • Ginkgo kann die intellektuelle Leistungsfähigkeit verbessern
Angebot
Ginkgo Biloba 6000mg - 360 Tabletten - Hochdosiert - Premium Qualität - Vegane Tabletten - Ginko Spezial Extrakt - Vit4ever
65 Bewertungen
Ginkgo Biloba 6000mg - 360 Tabletten - Hochdosiert - Premium Qualität - Vegane Tabletten - Ginko Spezial Extrakt - Vit4ever
  • 360 Tabletten pro Dose, äquivalent von 6000 mg Ginkgo Biloba Blattpulver pro Tablette
  • Eine Tabtlette enthält: 120 mg Ginkgo Extrakt 50:1 entsprechen 6000 mg Ginkgo Blattpulver
  • 120 mg Ginkgo Biloba Trockenextrakt enthalten 28,8mg Flavonglykoside & 7,2mg Ginkgolid-Terpenlactone, Gingolsäuregehalt liegt unter 1ppm was fast einem Ginkgolsäure freiem Produkt entspricht
  • Leichte Einnahme durch 8mm kleine füllstoffreduzierte vegane Tabletten
  • Qualität: Sorgfältig hergestellt in der Europäischen Union gemäß Qualitätsstandards wie DIN EN ISO 9001 und HACCP-Konzept
GINKGO BILOBA COMP.Hevert Tropfen 100 ml
  • GINKGO
  • BILOBA
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -2767450
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
GINKGO BILOBA C 30 Globuli 10 g Globuli
  • 10 g Globuli
  • apothekenpflichtig
  • PZN: -7456849
  • Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Letzte Aktualisierung am 24.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

TEILEN