Lösen Versandapotheken die stationären Apotheken ab?

Versandapotheke
Bildquelle: Sherry Yates Young / Shutterstock.com

Im Moment scheint es noch vollkommen unvorstellbar, aber bereits heute bangen immer mehr Apotheker um ihre berufliche Zukunft. Der Grund, die Zunahme von Versandapotheken und Auslandsapotheken. Der Europäische Gerichtshof entschied mit seinem RX-Boni-Urteil, dass eine Auslandsapotheke und eine Versandapotheke Medikamente, welche verschreibungspflichtig sind, rabattieren dürfen. Wie geht es also mit den stationären Apotheken weiter und wie sieht der Blick in die Zukunft aus? Wir geben einen Ausblick.

Die stationäre Apotheke

Auch Sie können sich wahrscheinlich kaum vorstellen, dass Sie durch Ihre Innenstadt gehen und an keiner Apotheke mehr vorbeikommen, aber im Zuge der Digitalisierung können auch die hiesigen Apotheken bald in große Not geraten.

Doch stationäre Apotheken haben gegenüber Apotheken aus dem Ausland und einer Versandapotheke wichtige Vorteile, denn ansässige Apotheken bieten z.B. immer noch einen Notdienst an. Akute leichte Erkrankungen wie akute Kopfschmerzen bedürfen in der Regel einer schnellen Medikation, welche eine Versandapotheke so nicht leisten kann, denn der Versand nimmt immer einen gewissen Zeitraum in Anspruch.

Ein weiteres beinahe unschlagbares Argument liegt in der Tatsache, dass stationäre Apotheken ihre Kunden von Angesicht zu Angesicht beraten können. Eine ausgiebige persönliche Beratung kann weder eine Auslandsapotheke leisten, noch eine Versandapotheke.

Die Versandapotheke

In den letzten Jahren haben sich immer mehr Versandapotheken auf dem Markt etabliert, denn Sie haben eindeutige Vorteile, welche nicht von der Hand zu weisen sind.

Das wohl schlagfertigste Argument findet sich im Preis. Arzneimittel und Medikamente sind in einer Versandapotheke oftmals wesentlich günstiger, als sie es in den Apotheken vor Ort sind. Versandapotheken profitieren entscheidend von dem gelockerten Medikamentengesetz, denn sie haben so die Möglichkeit, ihre Preise unabhängig zu kalkulieren. Diese Tatsache hat dafür gesorgt, dass es zu einem verstärkten Wettbewerb unter den Apotheken gekommen ist und wie bekannt, profitieren vor allem die Endverbraucher von einem starken Wettbewerb.

Des Weiteren hat der Kunde von Versandapotheken die Bequemlichkeit auf seiner Seite, denn jede Bestellung kann ganz einfach von zu Hause aus erledigt werden. Bestellte Arzneien und Medikamente können dabei sogar oftmals versandkostenfrei bestellt werden und werden innerhalb weniger Werktage ganz bequem nach Hause geliefert.

Da Versandapotheken um die Wichtigkeit einer Beratung wissen, haben diese reagiert und klären bei jedem Medikament entsprechend auf und stellen die Beipackzettel online für die Einsicht zur Verfügung. Es gibt zudem Versandapotheken, die ihren Kunden die Möglichkeit einer Rezession geben. So können andere Kunden Erfahrungsberichte zu dem gewünschten Produkt einsehen. Zusätzlich ist eine Versandapotheke rund um die Uhr erreichbar und Bestellungen können so zu jedem Zeitpunkt vorgenommen werden.

Die Auslandsapotheke

Bei einer Auslandsapotheke kommen im Prinzip dieselben Vorteile zum Tragen, wie es auch bei einer Versandapotheke aus dem Inland der Fall ist. Sie sind rund um die Uhr erreichbar und bieten ihren Kunden günstigere Preise.

Allerdings unterliegen Versandapotheken aus dem Ausland anderen Gesetzen und müssen bzw. können so noch anders agieren.

An dieser Stelle sollte allerdings bemerkt werden, dass eine ausländische Versandapotheke größere Gefahren in sich birgt, wie es bei einer stationären oder inländischen Versandapotheke der Fall ist.

Für den Endverbraucher ist es in der Regel nicht einsehbar, aus welchem Land die bestellte Arznei oder das bestellte Medikament seinen Ursprung hat. Viele Präparate werden aus Kostengründen aus den preisgünstigsten Ländern bezogen und an den Endverbraucher weitergereicht.

Bei den Produkten besteht eine höhere Gefahr, dass es sich um gefälschte Waren handeln könnte, welche keiner einschlägigen Untersuchung unterzogen wurden.

Fazit

Medikamente und andere Produkte, die einer ausgiebigen Beratung bedürfen, sollten von Ihnen in Ihrer Apotheke Ihres Vertrauens vor Ort bezogen werden.

Wenn es sich allerdings um Ihnen bekannte Produkte handelt, dann können Sie getrost bei einer Versandapotheke aus dem Inland Ihrer Wahl bestellen.

Die Vorteile sind hier entscheidend, und auch wenn Sie ein Medikament benötigt, welches keiner einschlägigen Erklärung bedarf, können Sie die Vorteile einer inländischen Versandapotheke nutzen.

Aufpassen sollten Sie in jedem Fall, wenn Sie bei einer Apotheke aus dem Ausland bestellen. Ihre Aufmerksamkeit ist hier deutlich mehr gefragt, damit es am Ende nicht zu einem bösen Erwachen kommt.

TEILEN