Postoperative Schmerzfreiheit

Schmerz wird als ein unangenehmes Sinnes- und Gefühlserlebnis wahrgenommen. Er ist das, was ein Patient als einen solchen empfindet. Damit wird deutlich, dass jeder...

Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie – kurz MKG genannt

Die Mund-, Kiefer-, Gesichtschirurgie (MKG), ist ein sehr komplexes medizinisches Fachgebiet. Unter der Abkürzung MKG versteht man die Kranio-Maxillo-Faziale Chirurgie. Der Umfang dieses...

Kieferchirurgie – Korrektur von Zahnfehlstellungen

Durch einen kieferchirurgischen Eingriff werden Fehlstellungen des Ober- oder Unterkiefers (Dysgnathien) korrigiert. Häufige Fehlstellungen sind beispielsweise ein zu weites Vorstehen des Oberkiefers (Antemaxillie), ein...

Therapie einer Blinddarmentzündung

Eine Blinddarmentzündung (auch als Appendizitis bekannt) bezeichnet eine Entzündung des Wurmfortsatzes am Blinddarm. Der Wurmfortsatz des Blinddarms enthält Lymphfollikel, wodurch er sich relativ leicht...

Warum wird eine Bypass Operation empfohlen?

Bei einer Bypass Operation wird eine Engstelle im Herzkranzgefäß überbrückt (wie eine Umleitung im Straßenverkehr). Dazu verwenden die Herzchirurgen entweder ein kleines Stück einer Unterschenkelvene,...

Lokalanästhesie

Früher mussten Patienten bei verschiedenen Eingriffen entweder komplett betäubt oder gar fixiert werden. Heutzutage ermöglichen lokal wirkenden Anästhetika, kleine Operationen ambulant durchzuführen. In der...

Periduralanästhesie

Die Periduralanästhesie ist eine Form der örtlichen Betäubung und gehört bei minimalinvasiven Operationen zu den Standardnarkosemethoden. Im Gegensatz zur Spinalanästhesie, auf die wir an...

Unter Vollnarkose gesund werden

Die Vollnarkose oder Allgemeinanästhesie bildet die Grundlage zur operativen Beseitigung von Erkrankungen oder Verletzungen im menschlichen Körper. Dabei wird der Patient vom Anästhesisten in...

Spinalanästhesie

Die Anästhesie über den Spinalraum im Rückenmark wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts angewandt, verlor aber dann an Bedeutung. Erst mit der Einführung minimalinvasiver...

Maligne Hyperthermie

Das Krankheitsbild der malignen Hyperthermie ist äußerst selten und tritt nur bei der Gabe von Narkosemitteln auf. Gelegentlich werden noch die veralteten Bezeichnungen „maligne...

Neueste Artikel

Verstopfung durch innere Einflüsse

Das Thema Verstopfung betrifft sehr viele Menschen in der Bevölkerung. Laut Statistiken sind etwa ein Viertel in der Bevölkerung davon betroffen. Insbesondere Frauen leider...

Grüner Tee – immunstärkend und gesundheitsfördernd

Grüner Tee wird bereits seit mehreren tausend Jahren in China kultiviert und traditionell verwendet. Im 16. Jahrhundert verbreitete sich der grüne Tee auch in...

Calcium carbonicum-Mangel

Bei einem Calcium carbonicum-Mangel beschreibt die Schüßler-Salz-Antlitzanalyse das Gesicht eines Betroffenen als aufgedunsen, großporig, mit eventuellen Ausschlägen im Gesicht und an den Lippen sowie...

Darmspülung verbessert das Wohlbefinden

Die meisten Menschen glauben, dass die Darmspülung das Abnehmen erleichtern soll. Ein belasteter Darm erschwert das Abnehmen. So kann die Darmspülung auch bei einer Diät unterstützend sein. Allerdings soll sie vielmehr das allgemeine Wohlbefinden positiv beeinflussen. Der Darm ist ein Organ, das sehr empfindlich auf Störungen reagiert. Nur wenn der Darm sich wohlfühlt, kann auch der Mensch sich wohlfühlen.

Kinderlähmung (Poliomyelitis)

Seit den 60er Jahren tritt die Kinderlähmung, auch Poliomyelitis genannt, in den Industrieländern kaum mehr auf. Das liegt daran, dass die Kinder seit dieser...