Vitamin D3 Öl – nicht nur für Ihr Kind lebensnotwendig

Vitamin D3 Öl
Bildquelle: designer491 / Shutterstock.com

Vitamin D3 Öl ist ein nicht verschreibungspflichtiges Arzneimittel und Präparat, das den Wirkstoff Colocalciferol enthält, der dem Vitamin D3 entspricht. Dieses Hormon bildet der menschliche Körper normalerweise selbst, vorausgesetzt, es wirkt ausreichend Sonneneinstrahlung auf die Haut ein. Säuglinge, Kinder und Erwachsene benötigen etwa 20 Mikrogramm täglich, was von März bis Oktober einer täglichen, direkten Sonnenbestrahlung von fünf bis 20 Minuten auf ein Viertel der Hautoberfläche entspricht. Doch viele Menschen leiden aufgrund einer zu geringen Produktion des Vitamins an Mangelerscheinungen. Da das Hormon unzählige wichtige Funktionen im Körper erfüllt, wirkt sich eine Vitamin D-Unterproduktion negativ aus:

  • Viele Körperzellen und folglich auch Organe arbeiten nicht mehr ordnungsgemäß, woraus verschiedene Krankheiten resultieren können.

Wirkung von Vitamin D3

Vitamin D wird vom menschlichen Körper durch Sonnenlicht aktiviert. In mitteleuropäischen Breitengraden und zu Zeiten, in denen die Menschen einen Großteil ihres Lebens in geschlossenen Räumen verbringen, sind diese Voraussetzungen nur schwer gegeben. Eine Bildung von Vitamin D durch gesunde Ernährung ist zwar eine Möglichkeit, den Vitamin D-Haushalt zu verbessern, jedoch ist der Mangel durch Lebensmittel allein nicht auszugleichen. So müsste ein Mensch pro Tag 700 Gramm Eier oder zwei Kilogramm Käse verzehren, um die benötigte tägliche Menge von 20 Mikrogramm des Vitamins aufzunehmen, was im Alltag kaum umsetzen ist.

Bei Unterversorgung mit Vitamin D erhöht sich das Krankheitsrisiko

Tritt aufgrund dieser Umstände ein Mangel an Vitamin D auf, besteht ein erhöhtes Krankheitsrisiko. Während die Neigung zu bestimmten Krankheiten durch die regelmäßige Einnahme von Vitamin D3 Öl drastisch reduziert werden kann, dient es darüber hinaus als wertvolle Unterstützung, Krebswachstumsraten zu senken. Studien US-amerikanischer Forscher haben ergeben, dass sich die Tumorinzidenz bei an Krebs erkrankten Personen durch die Einnahme von Vitamin D um 50 Prozent reduziert. Das Risiko, Atemwegserkrankungen, grippale Infekte, eine Schuppenflechte, Asthma oder Diabetes zu erleiden, steigt ebenfalls durch einen Vitamin D-Mangel, der mit Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden kann.

Während psychische Beschwerden wie Depressionen oder Schizophrenie ebenfalls mit einer Unterversorgung an Vitamin D in Verbindung gebracht werden, besteht zusätzlich ein erhöhtes Risiko für kardiovaskuläre Erkrankungen wie Bluthochdruck. Vor allem aber unterstützt Vitamin D3 die Produktion von Phosphor und Kalzium, weshalb es gegen Krankheiten wie Osteoporose und Rachitis hilft und die Knochen sowie Zähne vitalisiert.

Regelmäßige, kurze Sonnenbäder unterstützen die Bildung von Vitamin D effektiv

Ein besonderer Fall liegt bei Menschen vor, die an einer chronischen Niereninsuffizienz leiden. Die Betroffenen sind physisch nicht fähig, Vitamin D zu produzieren. Aus diesem Grund benötigt diese Personengruppe ein besonderes Vitamin D3-Präparat. Alle anderen Menschen sind gut beraten, ihren Vorrat an Vitamin D durch eine gesunde Ernährung und regelmäßige Sonnenbäder aufzuwerten. Zur Bildung des Vitamins ist es dabei nicht erforderlich, stundenlang in der Sonne zu bleiben.

Vielmehr genügen zur Sommerzeit und in Abhängigkeit des jeweiligen Hauttyps bereits einige Minuten oder wenige Stunden, um die Vitamin D-Bildung über die Haut zu stimulieren. Ist der Himmel hingegen bedeckt, ist ein längerer Aufenthalt im Freien empfehlenswert. Doch vor allem zur Winterzeit oder für Menschen, die zu wenig Zeit draußen verbringen, trägt die Einnahme von Vitamin D in Form von Präparaten als Vitamin D3 Tabletten oder Pulver intensiv zum Erhalt der Gesundheit bei.

Einnahmeempfehlungen von Vitamin D3

Die Dosis von Vitamin D3 Öl, das bei Knochenschwund, einer Unterfunktion der Schilddrüsen oder als Vitamin-D3-Präparat bei Darmerkrankungen eingenommen wird, richtet sich nach dem Krankheitsbild sowie nach dem Gewicht der Patienten. Ein weiterer ausschlaggebender Faktor ist der Kalziumspiegel im Blut, den Ärzte besonders häufig bei Langzeitbehandlungen kontrollieren. Zugleich wird die Nierenfunktion anhand einer Messung des Serumkreatinins untersucht. Entsprechen die Nieren- und Kalziumwerte nicht dem Toleranzbereich, muss bei Langzeitbehandlungen im Zweifelsfall eine Anpassung der Dosis vorgenommen werden.

Langzeitbehandlungen mit Vitamin D3 Öl

  • Um spezifische Symptome zu bekämpfen, wird eine Unterfunktion der Nebenschilddrüsen mit etwa 15 bis 40 Tropfen pro Tag therapiert.
  • Des Weiteren dient Vitamin D3 Öl einer unterstützenden Behandlung von Osteoporose, bei der eine Einnahme von drei bis vier Tropfen Vitamin D3 Öl pro Tag empfohlen wird.
  • Um dem Risiko einer Vitamin D-Unterversorgung konsequent entgegenzuwirken, genügen täglich ein bis zwei Tropfen,
  • bei einem nachgewiesenen Mangel wird Betroffenen eine Dosierung zwischen zwei und zehn Tropen pro Tag nahegelegt.
  • Um eine Knochenerweichung zu behandeln, die auf einem Vitamin D-Mangel basiert, erfolgt die Therapie mit zwei bis acht Tropfen Vitamin D3 Öl pro Tag für eine Dauer von mindestens einem Jahr.
  • Auf diese Weise wird auch die Behandlung von Osteomalazie oder Rachitis unterstützt.

Vitamin D3 Öl für Kinder

Um die Bildung von Rachitis bei Kindern vorzubeugen, werden Säuglingen ab der zweiten Lebenswoche bis zur Vollendung des ersten Lebensjahres täglich ein bis zwei Tropfen Vitamin D3 Öl  zugeführt, die entweder in den Brei oder die Milch gemischt werden. Eine besondere Regelung gilt für Frühgeborene, die täglich stets zwei Tropfen benötigen. Dient die Einnahme von Vitamin D3 Öl nicht nur prophylaktisch, sondern ist der Vitamin D-Mangelzustand nachgewiesen, erhöht sich die Dosierung auf bis zu zehn Tropfen pro Tag.

Insbesondere bei Kindern gilt, dass das Medikament bei Langzeitbehandlungen in Abhängigkeit des Körpergewichts dosiert wird. Im Regelfall werden jeweils drei Tropfen pro Kilogramm an Körpergewicht pro Tag berechnet. Wichtig ist darüber hinaus, dass der Serumkalziumspiegel zu Beginn alle vier bis sechs Wochen und später alle drei bis sechs Monate überprüft wird.

Wann auf die Einnahme von Vitamin D3 Öl verzichtet werden sollte

Grundsätzlich sollten Personen auf die Einnahme von Vitamin D3 Öl verzichten, die auf einen der Bestandteile des Medikaments allergisch reagieren oder stetig unter einer erhöhten Kalziumkonzentration im Blut leiden. Von der Einnahme des Vitamin D3 Öls ist ebenso abzuraten, wenn eine erhöhte Konzentration an Kalzium im Harn besteht. Besonderer Vorsicht bedarf die Einnahme von Vitamin D3 Öl bei Patienten, die zur Bildung kalziumhaltiger Nierensteine neigen, unter Sarkoidose leiden oder bettlägerig sind. Ist eine Einnahme des Öls nötig, sollten Betroffene im Vorfeld ihren behandelnden Arzt aufsuchen.

Aufbewahrung von Vitamin D3 Öl

Auf der Verpackung von Vitamin D3 Öl befindet sich ein Etikett mit dem Verfallsdatum, das den letzten Tag des Monats markiert, bis zu dem das Medikament verwendet werden darf. Nach Anbruch der Vitamin D3 Öl Flasche beläuft sich die Dauer der Haltbarkeit auf einen Zeitraum von sechs Monaten. Bis dahin sollte das Vitamin D3 Öl richtig aufbewahrt werden, um eine Überdosierung zu vermeiden, das Medikament vor Lichteinfall zu schützen oder es vor Kindern sicher zu verwahren.

Umkarton schützt das Vitamin D3 Öl vor schädlichem Lichteinfall

Für die Aufbewahrung des Vitamin D3 Öls ist es ratsam, den Umkarton aufzubewahren, in dem das Arzneimittel beim Kauf verpackt war. Diese Verpackung ist notwendig, um das Medikament vor Lichteinfall zu schützen und somit die Haltbarkeit zu gewährleisten. Nach Ablauf des Verfallsdatums ist auch die fachgerechte Entsorgung wichtig, die keineswegs über den Haushaltsabfall oder das Abwasser vorgenommen werden sollte. Um die Umwelt zu schützen und das Arzneimittel aus dem eigenen Haushalt zu entledigen, ist es ratsam, einen Apotheker um eine fachgerechte Entsorgung zu bitten. Nach Anwendung der Medizin aus einer Gewindeflasche ist es unbedingt erforderlich, die Flasche wiederum über einen Schraubverschluss zu verschließen.

Vitamin D3 Öl vor Kindern sicher verwahren

Vitamin D3 Öl ist ein Arzneimittel, das für Kinder stets unzugänglich aufbewahrt werden sollte. Um das Medikament so sicher wie möglich aufzubewahren, sollte es in einem abschließbaren Schrank verstaut werden, der so hoch hängt, dass er für Kinder nicht erreichbar ist. Darüber hinaus sollten es Eltern vermeiden, häufig benötigte Medizin auf Küchenanrichten oder neben dem Bett zu positionieren. Zugleich ist es ratsam, das Arzneimittel nicht der Hand- oder Manteltasche zu verwahren, denn auch in diesem Fall ist das Öl leicht zugänglich.

Bei etwas älteren Kindern kann neben der sachgemäßen Aufbewahrung ein klärendes Gespräch vorbeugend wirken. Informieren Eltern ihren Nachwuchs über die Wirkungsweise und eventuell bestehende Gefahren durch das Medikament, wird dafür gesorgt, dass mit der Einnahme des Öls Achtsamkeit und Vorsicht verbunden werden.

Bei Missbrach von Vitamin D3 Öl bitte Arzt aufsuchen

Gerät Vitamin D3 Öl in Kinderhände oder wird das Medikament unwissend in höheren Dosierungen eingenommen, besteht die Gefahr von Nebenwirkungen. Diese spiegeln sich unter anderem in Hauterkrankungen wie Nesselsucht oder Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes wider. Darüber hinaus können Bewusstseinsveränderungen und Herzrhythmusstörungen auftreten. Da eine unkontrollierte Einnahme des Arzneimittels im schlimmsten Fall bis zum Tode führen kann, ist eine Kontaktaufnahme mit einem Arzt nach der unbeabsichtigten Einnahme von Vitamin D3 Öl unerlässlich.

Vitamin D3 Öl bei Vitamin D Mangel

Vitamin D ist ein Wirkstoff, der in hohem Maße zum Erhalt der Gesundheit beiträgt. Da der Körper den Nährstoff unter Sonnenbestrahlung selbst auf der Haut bildet, produzieren gesunde Menschen zur Frühlings- und Sommerzeit ausreichende Mengen an Vitamin D. Liegt jedoch eine Störung des Vitamin D-Stoffwechsels vor oder sind Personen zu selten dem Sonnenlicht ausgesetzt, ist eine Unterversorgung mit dem Nährstoff die Konsequenz.

Vitamin D3 Öl enthält Vitamin D

Um diesem Mangel an Vitamin D entgegenzuwirken, ist ein Medikament erforderlich, das den Körper mit diesem Inhaltsstoff versorgt. Dazu gehört Vitamin D3 Öl als ein Vitaminpräparat, das einen Großteil der Erkrankungen bekämpft, die bei einer Unterversorgung an Vitamin D entstehen. Da im Vitamin D3 Öl höhere Konzentrationen an Colecalciferol enthalten sind, nehmen Betroffene exakt den Wirkstoff zu sich, der dem Körper fehlt. Aus diesem Grund ist Vitamin D3 Öl ein hilfreiches Mittel, um einen Vitamin D-Mangel auszugleichen.

Damit der Körper die richtige Dosierung des Medikamentes erhält, spielen Faktoren wie der Kalziumspiegel des Blutes sowie die jeweilige Erkrankung eine wichtige Rolle. Dient die Einnahme des Medikamentes dazu, einer Unterversorgung des Vitamins vorzubeugen, genügen täglich ein bis zwei Tropfen des Vitamin D3 Öls. Auch für Säuglinge hat die Zufuhr des Vitamins über das Präparat einen positiven Effekt. In diesem Fall reichen ebenfalls ein bis zwei Tropfen pro Tag ab der zweiten Lebenswoche aus, um einer Knochenerweichung, der sogenannten Rachitis, vorzubeugen.

Verschiedene Dosierungen für unterschiedliche Anwendungsbereiche

Die Dosierungen für andere Erkrankungen, die mit einem Vitamin D-Mangel einhergehen, unterscheiden sich deutlich voneinander.

  • Während Unterfunktionen der Nebenschilddrüsen mit bis zu 30 Tropfen Vitamin D3 Öl pro Tag therapiert werden,
  • benötigen Osteoporose-Patienten maximal täglich zwei bis vier Tropfen des Öls. In all diesen Fällen trägt das Präparat dazu bei, den Vitamin D-Stoffwechsel auszugleichen.

Jedoch sollten Betroffene bedenken, dass sich die Einnahme des Vitamin D3 Öls nur dann positiv auf die Gesundheit auswirkt, wenn keine Vorerkrankungen wie Hypercalcämie oder Hypercalciurie bestehen. Lösen die Inhaltsstoffe des Vitamin D3 Öls wie Colecalciferol allergische Reaktionen aus, wird ebenfalls von einer Einnahme des Medikamentes abgeraten. Bevor sich Patienten für das Vitamin D3 Öl zum Ausgleich eines Vitamin D-Mangels entscheiden, sollten daher im Vorfeld Allergietests vorgenommen werden.

Darüber hinaus ist die Einnahme des Arzneimittels für immobilisierte Menschen sowie für unter Sarkoidose leidende Personen nur eingeschränkt empfehlenswert. Liegt eine Störung vom Parathormon-Haushalt oder eine Neigung zur Entwicklung von kalziumhaltigen Nierensteinen vor, sollten Anwender bei der Einnahme des Vitamin D3 Öls ebenfalls besondere Vorsicht walten lassen. Grundsätzlich wird Patienten vor der Einnahme des Arzneimittels nahegelegt, sich bei ihrem Hausarzt über die Anwendungsweise aufklären zu lassen.

Vitamin D3 Öl gegen Rachitis

In Verbindung mit dem Sonnenlicht produziert der menschliche Körper Vitamin D. Zwischen März und Oktober ist die Sonneneinstrahlung ausreichend, um die benötigte Tagesdosis von 20 Mikrogramm des Vitamins herzustellen. Dazu benötigt der Körper je nach Lichtintensität und bestrahlter Hautfläche rund fünf bis 25 Minuten Sonnenlicht, um die Stoffwechselproduktion der Knochen zu generieren. Fehlt Vitamin D im Körper, können gesundheitliche Schäden wie Rachitis und Osteomalazie die Folge sein.

Vitamin D3 Öl gegen Rachitis bei Kindern und Osteomalazie bei Erwachsenen

Als Vitaminpräparat enthält Vitamin D3 Öl Colocalciferol, das dem körpereigenen Vitamin D3 entspricht. So wirkt das Medikament vorbeugend gegen Rachitis und wird des Weiteren zur Behandlung von Osteomalazie eingesetzt. Rachitis ist eine Erkrankung, die insbesondere bei Kindern in der Wachstumsphase vorkommt und sich bei Erwachsenen mit einem ähnlichen Krankheitsbild als Osteomalazie auswirkt.

Aufgrund des Vitamin-D3-Mangels ist die Knochenbildung gestört, weshalb es zu einer verminderten Produktion von Kalzium-Phosphat im Blut kommt. Dies sorgt dafür, dass die Knochenmineralisation negativ beeinfluss wird. Bei Kindern wirkt sich der Kalziummangel störend auf die Ausbildung der Wachstumsfugen aus, langfristig leiden Betroffene unter Verformungen der Knochen sowie verstärkter Abnutzung der Knorpelgewebe.

Anwendung und Dosierung von Vitamin D3 Öl bei Rachitis und Osteomalazie

Die Dosierung von Vitamin D3 richtet sich in erster Linie nach der Höhe des Kalziumspiegels im Blut. In jedem Fall legt der Arzt die Dosierung sowie die Behandlungsdauer fest, denn Vitamin D3 Öl ist verschreibungspflichtig. Zur Vorbeugung von Osteomalazie und Rachitis ist die Einnahme von ein bis zwei Tropfen täglich üblich. Ist der Vitamin D-Mangel bereits vorhanden, wird die Dosis im Allgemeinen auf zwei bis zehn Tropfen erhöht.

Kinder nehmen die Tropfen mit einem Teelöffel anderer Flüssigkeit wie beispielsweise Saft oder Brei zu sich. Wichtig ist stets, dass die komplette Dosis verzehrt wird. Um die Wirkung des Vitamin D3 Öls nichts zu beeinträchtigen, darf das Produkt darüber hinaus nicht erhitzt werden, weshalb das Untermischen in warme Speisen oder Getränken zu vermeiden ist. Die Behandlungsdauer mit Vitamin D3 Öl ist von der Symptomatik und dem Krankheitsbild abhängig und kann unter Umständen bis zu einem Jahr andauern.

Vitamin D3 Öl gegen Osteoporose

Ein gesunder Mensch produziert Vitamin D in ausreichenden Mengen selbstständig. Wirkt Sonnenlicht auf den Körper ein, wird ein Stoffwechsel in Gang gesetzt, der die Kalziumproduktion anregt und somit für die Knochenbildung und -stärkung verantwortlich ist. Ist der Vitamin D-Stoffwechsel gestört, fehlt dem Körper ein wichtiger Baustein, um langfristig die Knochendichte stabil zu halten. Hat ein Mensch diese Stoffwechselstörung, kann das ernsthafte gesundheitliche Folgen wie Osteoporose nach sich ziehen.

Osteoporose wird umgangssprachlich als Knochenschwund bezeichnet und dehnt sich üblicherweise auf das gesamte Skelett aus. Die Krankheit generiert einen Verlust der Knochenmasse und einer damit einhergehenden Veränderung der Knochenstruktur. So erhöht sich die Gefahr von Knochenbrüchen erheblich und zieht weitere Einschränkungen der Knochenfunktion nach sich. Vitamin D3 Öl ist ein wirksames Präparat gegen den Vitamin D-Mangel und steuert bei richtiger Anwendung und Dosierung gezielt dagegen.

Die unterschiedlichen Osteoporose-Typen

  • Der Osteoporose-Typ I trifft hauptsächlich bei Frauen zehn bis fünfzehn Jahre nach den Wechseljahren auf. Aufgrund des veränderten Hormonhaushaltes verlieren die Knochen ihre Festigkeit, woraufhin im schlimmsten Fall Wirbelsäulenbrüche oder Brüche des Unterarmknochens die Folge sind.
  • Der Osteoporose-Typ II hingegen tritt im Alter ab 70 Jahren als Resultat von Bewegungsmangel und wenig Sonnenbestrahlung auf.

In beiden Fällen kann Vitamin D3 Öl die Mangelerscheinungen ausgleichen und so die Krankheit im Alltag erträglich machen. Dabei ist zu beachten, dass das Medikament nur unterstützend bei der Therapie eingesetzt wird, weshalb die Einnahme und Dosierung unbedingt mit dem Arzt abgesprochen werden sollte.

Die Wirkung des Vitamin D3 Öls bei Osteoporose

Das hochwertige Vitamin D3 Öl, das den Wirkstoff Vitamin D3 enthält, wirkt neben Knochenerweichungen bei Kindern, Mangelerscheinungen oder Darmerkrankungen auch gegen bestehende Osteoporose, selbst wenn diese schon weiter fortgeschritten sein sollte. Es liefert die notwendigen Vitamin D-Bausteine, um die Knochenbildung zu unterstützen. Außerdem sorgt das Arzneimittel dafür, dass das Skelett im Gesamten wieder an Stabilität und Festigkeit gewinnt. In Verbindung mit gezielter Bewegung, Kraft-, Ausdauer- und Balanceübungen kann der Körper die Folgen der Osteoporose auffangen. Vitamin D3 Öl ist dabei ein wichtiger Bestandteil, denn es liefert in hoher Dosierung ein notwendiges Stoffwechselprodukt, das die Kräftigung der Knochen fördert.

Einnahme, Nebenwirkungen und Entsorgung von Vitamin D3 Öl

Vitamin D3 Öl sollte nur vorschroftsmäßig angewendet werden, um unangenehme Nebenwirkungen zu vermeiden. Dazu gehören unter anderem Übelkeit, Kopf- und Bauchschmerzen oder Bewusstseinsstörungen. Die typische Dosierung bei Osteoporose liegt bei zwei Tropfen täglich. Die Einnahme kann mit etwas kalter Flüssigkeit erfolgen. Es empfiehlt sich, das Produkt im Dunklen kühl zu lagern und nach der Öffnung innerhalb von sechs Monaten zu verbrauchen. Die Entsorgung darf anschließend nicht über den normalen Hausmüll, sondern sollte über eine Apotheke erfolgen.

Vitamin D3 Öl gegen Muskelschwäche

Vitamin D ist verantwortlich für die Bildung und Erhaltung der Knochen, es unterstützt die Aktivität weißer Blutkörperchen und begünstigt die Bildung von Abwehrzellen sowie die Mineralstoffeinlagerung in den Zähnen. Darüber hinaus ist Vitamin D kontrollierend bei der Zellentwicklung im Einsatz und ermöglicht die gesunde Ausbildung in verschiedenen Geweben. Dazu gehören beispielsweise die Haut und Muskeln. Fehlt Vitamin D im Körper, können Muskeln nicht nur schlecht gebildet werden, auch ihre optimale Funktion ist spürbar eingeschränkt, woraus eine Muskelschwäche resultiert.

Die Konsequenzen von Muskelschwäche am Skelett

Insbesondere wenn die Skelettmuskulatur schwach ausgebildet und nicht voll funktionsfähig ist, wirkt sich dies erheblich auf das Körpergefühl sowie die Beweglichkeit im Alltag aus. Wird diesem Umstand nicht entgegengewirkt, kann die Muskelschwäche an der Skelettmuskulatur beispielsweise einen Bandscheibenvorfall induzieren. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass die Atemmuskulatur in Mitleidenschaft gezogen wird. Die Gabe von konzentriertem Vitamin D hilft dabei, Muskelschwäche auszugleichen.

Einnahme, Kosten und Aufbewahrung von Vitamin D-Kapseln

Wer täglich eine Dosis Vitamin D3 Öl zu sich nimmt, hilft seiner Muskulatur bei der Regeneration und fördert so die eigene Gesundheit. Einmal täglich angewendet, entfaltet das Vitamin über den Tag verteilt seine Wirkung im Körper. Ein Gebinde von 100 Tabletten und Kapseln gibt es bereits für rund 25 Euro. Die Aufbewahrung des Produktes sollte an einem dunklen, trockenen Ort erfolgen.

Vitamin D3 Öl bei Diabetes Typ 2

Bei Diabetes Typ 2 handelt es sich um eine Störung des Stoffwechsels, die vor allem bei Menschen im höheren Lebensalter auftritt, inzwischen jedoch auch mit steigender Tendenz bei Kindern und Jugendlichen diagnostiziert wird. Neben genetischen Faktoren und Übergewicht spielt häufig auch ein dauerhafter Vitamin D-Mangel, der durch eine falsche Ernährung und dem überwiegenden Aufenthalt in geschlossenen Räumen begünstigt wird, eine Rolle bei der Entstehung der Krankheit.

Studien belegen:  Zusammenhang von Vitamin D-Mangel und Diabetes Typ 2

Vielen Menschen ist nicht bewusst, dass Vitamin D für die Gesundheit des Körpers überaus wichtig ist, da es den Blutzuckerstoffwechsel reguliert. Studien von Wissenschaftlern aus dem Helmholtz Zentrum München, dem Deutschen Diabetes-Zentrum in Düsseldorf sowie der Universität Ulm belegen, dass ein wesentlicher Zusammenhang zwischen dem Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken, und dem Mangel an Vitamin D im Körper besteht.

Vorbeugung durch die Versorgung des Körpers mit Vitamin D

Vitamin D kann in geringem Maß mit der Nahrung aufgenommen werden, unter anderem durch den Verzehr von fettreichen Fischen, Milchprodukten oder Innereien. Darüber hinaus ist die Einwirkung von Sonnenlicht relevant, denn dann bildet der menschliche Körper selbst das lebenswichtige Vitamin. Zusätzlich hilft die Einnahme von Vitamin D3-Produkten in Form von Tabletten oder Kapseln, um den täglichen Bedarf zu decken. Grundsätzlich ist es für Diabetes-Patienten oder als vorbeugende Maßnahme wichtig, neben der ausreichenden Zufuhr von Vitamin D auch auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung zu achten.

Vitamin D3 Öl bei Asthma

Asthma-Patienten leiden unter Anfällen von Atemnot, die durch zugeschwollene Atemwege verursacht werden. Grundsätzlich gehen Asthmaanfällen Entzündungen voraus, die aus einem Ungleichgewicht des Immunsystems resultieren. Eine Entzündung ist zunächst eine positiv zu bewertende Schutzreaktion des Körpers auf Fremd- oder Giftstoffe. Die betroffene Partie wird stärker durchblutet und mit Entzündungshemmern versorgt wird, was zu angeschwollenem und schmerzendem Gewebe führt.

Bei Asthmatikern lösen innere oder äußere Reize, also Allergene wie Tierhaare, Staub oder auch Stress, eine Überreaktion des Immunsystems aus: Die Atemwege entzünden sich und schwellen an. In der Folge erleiden Betroffene einen Asthmaanfall. Die Gabe von Vitamin D3 Öl kann die dafür verantwortliche Entzündung eindämmen.

Der Zusammenhang von Vitamin D und Asthma

Eine Überreaktion des Immunsystems als Hauptursache für Asthmaanfälle kann durch eine Vitamin D-Zufuhr gelindert werden, denn der Nährstoff ist unter anderem für die Bildung von entzündungshemmenden Abwehrstoffen im Körper zuständig. Die sogenannten Zytokine regulieren das Wachstum der Zellen und nehmen Einfluss auf die Differenzierung von gesunden und kranken Strukturen. Peptide lagern sich in den Schleimhäuten ab, stärken Zellwände und mindern so die Entzündbarkeit. Die Schwellung der Atemwege geht zurück oder tritt erst gar nicht so stark in Erscheinung.

Schon die Einnahme von einer einzelnen Vitamin D-Kapsel am Tag versorgt den Körper mit ausreichend Vitamin D3. Ein Gebinde von 100 Kapseln ist für rund 25 Euro erhältlich. Nach dem Öffnen sollte das Produkt dunkel und trocken gelagert werden.

Vitamin D3 gegen Parodontitis

Parodontitis ist eine chronische Zahnfleischerkrankung, die durch eine bakterielle Entzündung bedingt wird. Die Folge von Parodontitis ist eine nicht heilbare Zerstörung des Zahnhalteapparates, zu dem unter anderem das Zahnfleisch und die Wurzelhaut gehören. Zu den Risikofaktoren, die eine Parodontitis begünstigen, zählen unter anderem

  • schlechte Mundhygiene,
  • Tabakkonsum
  • sowie eine vorwiegende Atmung durch den offenen Mund.

Zwar ist eine Parodontitis irreparabel, jedoch hilft die Einnahme von Vitamin D3 Öl dabei, die Zellen des Zahnhalteapparates zu stärken.

Vitamin D3 Öl Wirkung bei Parodontitis

Vitamin D3 wirkt sich hemmend auf Blutungen aus und lässt Schwellungen im Mundraum zurückgehen. Darüber hinaus wird dem Nährstoff die Eigenschaft zugeschrieben, körpereigene Abwehrstoffe zu bilden. Dazu zählen Cathelicidine und Defensine, die aufgrund der Vitamin D-Zufuhr auch im Mundraum vermehrt gebildet werden. Hier lagern sich die Cathelicidine in der Zellwand der Schleimhäute ein und wirken einer Vermehrung der entzündlichen Zellen entgegen. Defensine hingegen wehren Keime, Bakterien und Toxine ab, die Parodontitis begünstigen.

Zur Einnahme von Vitamin D3

Um die Bildung dieser wirksamen Abwehrstoffe zu erleichtern und voranzutreiben, ist die Einnahme von Vitamin D-Präparaten zu empfehlen. Bei einer täglichen Einnahme machen sich die positiven Eigenschaften des Vitamins innerhalb weniger Tage bemerkbar. Die Entzündung wird eingedämmt und Blutungen werden reduziert. Die Kapseln sollten an einem trockenen und dunklen Ort aufbewahrt werden, um die Wirksamkeit bis zum Ablaufdatum zu gewährleisten.

Brustkrebs mit Vitamin D3 vorbeugen

Brustkrebs ist eine folgenschwere Erkrankung, von der auch zunehmend junge Frauen betroffen sind. Obwohl die Heilungschancen mit rund 90 Prozent bei einer Erkennung im frühen Krankheitsstadium recht hoch sind, ist die Bekämpfung von Brustkrebs zumeist mit Chemotherapien oder einer Amputation der Brust verbunden. Zur Vorbeugung und als Unterstützung der Therapie gegen Brustkrebs wird die Einnahme von ausreichend Vitamin D3 Öl empfohlen, da die krebsvorbeugende Wirkung in mehreren Studien bereits beobachtet wurde.

Den Vitamin D-Spiegel durch UV-Strahlung und Präparate erhöhen

Um das Risiko einer Erkrankung wie Brustkrebs zu senken, ist ein hoher Vitamin D-Spiegel von Vorteil. Bereits in mehreren Studien wurde bewiesen, dass eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 den Ausbruch der Krebserkrankung verhindern oder die Heilungschancen bei bestehender Krankheit deutlich verbessern kann. Da eine ausgewogene Zufuhr an Vitamin D in Form von größeren Mengen an Nahrungsmitteln wie Käse oder Sardellen nur schwer realisierbar ist, tragen regelmäßige Sonnenbäder ebenfalls zur Erhöhung des Vitamin D-Spiegels bei.

Kurze Sonnenbäder bis zu 20 Minuten am Tag sind ausreichend, um über die Haut einen großen Anteil an Vitamin D zu bilden, der Brustkrebs oder anderen Erkrankungen vorbeugt. Wird zur Winterzeit aufgrund fehlender Sonneneinstrahlung eine Unterversorgung an Vitamin D festgestellt, tragen Vollspektrum-Glühbirnen ebenso zur Bildung des Vitamins bei wie spezielle Vitaminpräparate. All diese Maßnahmen sind dabei behilflich, einem Vitamin D-Mangel effektiv vorzubeugen und zugleich das Risiko für Brustkrebserkrankungen zu mindern.

Vitamin D3 Öl gegen Depressionen

Vitamin D ist ein Vitamin, das der Körper über ausgewählte Nahrungsmittel sowie regelmäßige Sonneneinstrahlung aktiviert. Sind entsprechende Voraussetzungen zur Bildung des Vitamins nicht gegeben, kann dieser Mangel zu ernsthaften Erkrankungen führen.

Das Gehirn braucht Vitamin D3 zur gesunden Entwicklung

Neben kardiovaskulären Erkrankungen, einer Neigung zur Muskelschwäche oder Schuppenflechte werden psychische Erkrankungen wie Schizophrenie oder Depressionen mit einer Vitamin D3-Unterversorgung in Verbindung gebracht. Mediziner gehen davon aus, dass sich das Gehirn nur bei ausreichender Zufuhr des Nährstoffs Vitamin D gesund entwickelt. Ist diese Versorgung aufgrund des Mangels an Vitamin D3 eingeschränkt, können Fehlentwicklungen des Gehirns auftreten. Studien belegen, dass eine ausreichende Versorgung mit Vitamin D3 bereits für Ungeborene sowie Kinder in jungen Jahren eine wichtige Rolle spielt, damit die Rezeptoren im Gehirn vollständig stimuliert werden.

Eine stetige Kontrolle des Vitamin D-Spiegels ist wichtig

Für an Depressionen oder Schizophrenie erkrankte Personen ist es daher unerlässlich, stetig ihren Vitamin D-Haushalt zu kontrollieren. Zur Frühlings- und Sommerzeit heben bereits kurze Spaziergänge in der Sonne die Stimmung, in denen der Serotonin-Spiegel aufgrund der Sonneneinstrahlung zunehmend steigt. Zur Herbst- und Winterzeit ist es für depressive Menschen wichtig, den chronisch sinkenden Serotonin-Spiegel durch künstliche Präparate, wie zum Beispiel Vitamin D3 Öl, zu erhöhen.

Vitamin D3 Öl bei Schuppenflechte

Ein Vitamin D-Mangel kann unangenehme, gesundheitliche Folgen haben, wozu auch eine Schuppenflechte gehört. Klassische Schuppenflechte, die auch als Psoriasis bezeichnet wird, macht sich als nicht ansteckende, entzündete Hautpartie bemerkbar. Wird sie nicht behandelt, kann die Infektion auf andere Organe und Körperteile wie Gelenke, Weichteile, Augen oder Herz übergreifen. Schuppenflechte ist eine stark schuppende Hautstelle, die starken Juckreiz auslöst und bis auf Handtellergröße anwachsen kann. Die Verabreichung von Vitamin D direkt auf den betroffenen Stellen unterstützt den Heilungsprozess. Doch auch die Einnahme von Vitamin D3 Öl als Nahrungsergänzung ist hilfreich.

Regelmäßige Versorgung mit Vitamin D ist erforderlich

Bei einer akuten Schuppenflechte ist die Einnahme von Vitamin D3-Kapseln empfehlenswert. Je nach Präparat kann die Einnahmehäufigkeit variieren, wobei sie generell zusammen mit einer Mahlzeit erfolgen sollte. Die Preise bewegen sich pro 100 Kapseln um 25 Euro. Das Produkt sollte an einem dunklen, trockenen Ort aufbewahrt werden. Vitamin D-Salben gibt es in verschiedenen Gebindegrößen und Konzentrationen. Für eine handelsübliche Salbe mit 100 Gramm Inhalt werden Kosten zwischen sieben und zehn Euro fällig. Die Anwendung ist unkompliziert:

  • Die Salbe wird auf die betroffene Hautpartie aufgetragen und bei Bedarf nachgecremt. Befindet sich die betroffene Hautstelle unter der Kleidung, kann eine Mullbinde als Abdeckung eingesetzt werden. Am besten bewahrt man die Salbe bei Zimmertemperatur auf, damit die Streichfähigkeit erhalten bleibt.

Darmkrebsrisiko reduzieren durch Vitamin D3

Vitamin D3 Öl wird als Vitaminpräparat und Arzneimittel gegen Erkrankungen eingesetzt, was hauptsächlich auf den hohen Anteil an Vitamin D zurückzuführen ist. Die Hauptanwendungsgebiete für Vitamin D3 Öl sind Rachitis und Osteoporose, zwei typische Erkrankungen des Knochensystems, die auf dem Mangel von Vitaminen sowie einer unzureichenden Nahrungsaufnahme von Mineralien beruhen. Rachitis tritt besonders häufig bei Kleinkindern und Säuglingen auf, deren Stoffwechsel massiv gestört wird. Ähnlich verhält sich das Medikament im Falle von Osteoporose, die oft bei Frauen in den Wechseljahren generiert wird.

Treten Störungen bei der Nahrungsaufnahme im Magen oder Darmbereich auf, kann Vitamin D3 Öl ebenfalls helfen. So gehört es zur Standardmedikation nach der Entfernung von Teilen des Magens, bei Gallengangverschlüssen sowie bei Leber- und Nierenerkrankungen. Je nach Art der Nahrungsaufnahmestörung und des Kalziumspiegels im Blut wird das Öl unterschiedlich dosiert.

Vitamin D3 Öl bei Darmkrebs und zur Vorbeugung

Die wichtigsten Hinweise auf eine krebsvorbeugende Wirkung von Vitamin D3 liefern bislang epidemiologische Studien. So ermittelte die EPIC-Studie, bei der die 520000 Teilnehmer aus zehn westeuropäischen Ländern zwischen 1992 und 1998 befragt wurden, ein um 50 Prozent niedrigeres Risiko für den wohl tödlichsten Krebs, den (Dick-)Darmkrebs bei Menschen mit hohen Vitamin D Spiegel im Gegensatz zu Menschen mit Unterversorgung mit Vitamin D. Gleichzeitig gab es den Hinweis, dass die Einnahme von Vitamin D das Krebsrisiko erheblich verringern könne, ebenfalls um ca. 50%.

Dosierung von Vitamin D3 bei Darmerkrankungen und zur Vorbeugung

Vorbeugend verabreichen Ärzte Säuglingen in der Regel zwei Tropfen täglich. Selbige Dosierung für Erwachsene empfiehlt sich bei einem Verdacht auf eine Vitamin D-Unterversorgung infolge einer Mangelernährung oder unzureichenden UV-Bestrahlung. Im Falle erheblicher Störungen bei der Nahrungsaufnahme sind gar vier bis acht Tropfen am Tag sinnvoll. 100 Milliliter kosten etwa 30 Euro und werden zu je 0,5 Milligramm in Kapseln abgefüllt. Vorsicht ist bei der Neigung zu Nierensteinen und einer gestörten Kalzium- und Phosphatverarbeitung der Niere geboten. Darüber hinaus sollte das Präparat nicht mit Arzneimitteln zur Förderung der Harnausscheidung eingenommen werden.

Vitamin D3 Öl als Tropfen

Jeder Mensch benötigt rund 20 Mikrogramm Vitamin D täglich. Diese Menge kann der Körper nur selbst produzieren, wenn ein Viertel der Hautoberfläche von März bis Oktober täglich fünf bis 20 Minuten direkt mit der Sonne in Kontakt kommt. Doch viele Menschen leiden an einem Vitamin D-Mangel, da sie zu selten an die frische Luft gehen oder sich übermäßig gegen Sonnenstrahlen schützen. Daraus können

resultieren, denn im Falle einer Vitamin D-Unterproduktion arbeiten viele Körperzellen und folglich auch Organe nicht mehr ordnungsgemäß. Vitamin D3 Präparate in Form von Kapseln oder Vitamin D3 Öl Tropfenwirken vorbeugend oder unterstützen eine Therapie und werden von den Patienten täglich als Nahrungsergänzung eingenommen.

Angebot
Vitamin D3 Tropfen doppelt dosiert mit 2000 IE pro Tropfen - 50 ml ~ 1350 Tropfen ~ 2.700.000 IE...
6 Bewertungen
Vitamin D3 Tropfen doppelt dosiert mit 2000 IE pro Tropfen - 50 ml ~ 1350 Tropfen ~ 2.700.000 IE...
  • Hochdosiertes Vitamin D3 (Cholecalciferol) mit Depotwirkung 2000 IE pro Tropfen. Perfekt geeignet um ihren D3 Haushalt aufzufüllen. Einfach zu dosieren dank der Pipette.
  • Ohne Zusatzstoffe und in Kokos Öl gelöstes Vitamin D3. 50 ml was ca. 1350 Tropfen entspricht. Pro Flasche erhalten sie somit ca. 2.700.000 Einheiten Vitamin D3.
  • MADE IN GERMANY ▪ In Deutschland nach höchsten Qualitätsstandards (GMP, ISO 9001, HACCP) gefertigt und getestet.
  • Gute Bioverfügbarkeit da das Vitamin in Öl gelöst ist und so besser aufgenommen werden kann
  • Zutaten: MCT-Öl (Mittelkettige Triglyceride) auf Kokosölbasis; Vitamin D3 (Cholecalciferol) Verzehrempfehlung: Alle 2 Tage einen (1) Tropfen verzehren.

Hinweis: Aktualisierung am 2.12.2017 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Vitamin D3 als Kapseln oder Tabletten

Die Aufnahme von ausreichend Vitamin D ist wichtig für einen gesunden Körper. Dabei wird das Hormon vorwiegend über Sonneneinstrahlung produziert und durch die Nahrung aufgenommen. Doch häufig kann der Bedarf nicht gedeckt werden, woraus ein Vitamin D-Mangel resultiert, der Krankheiten wie Asthma, Parodontitis, Schuppenflechte sowie Erkrankungen der Atemwege und Osteoporose begünstigt.

Den Krankheiten kann der menschliche Körper durch regelmäßige Aufenthalte im Freien oder den Verzehr von Vitamin D-reicher Nahrung vorbeugen. Diese besteht vor allem aus Fettfischen wie Lachs und Räucheraal sowie Milchprodukten oder Innereien. Da es kaum möglich ist, den täglichen Bedarf an Vitamin D auf diese Weise zu decken und insbesondere in der lichtarmen Jahreszeit auch das Tageslicht nicht mehr ausreicht, wird der Mangel mithilfe von Vitamin D3 Präparaten ausgeglichen. So ist die zusätzliche Einnahme von Vitamin D in Form von Tabletten oder Kapseln empfehlenswert, deren Dosierung zuvor mit dem Arzt abgesprochen werden sollte.

Vitamin D3 und Vitamin K2 MK7 HOCHDOSIERT mit Mineralstoffen, in geprüfter deutscher Qualität -...
12 Bewertungen
Vitamin D3 und Vitamin K2 MK7 HOCHDOSIERT mit Mineralstoffen, in geprüfter deutscher Qualität -...
  • ✔ QUALITÄT HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND - Unsere Produkte werden unter strengen Sicherheits- und Qualitätsstandards, hier in Deutschland produziert.
  • ✔ SUPER KOMBINATION - Vitamin D3 kann seine volle Wirkung nur in Zusammenhang mit Vitamin K2 im Körper entfalten. Mit dem Vitamin K2 kann das D3 viel besser von deinem Körper verwertet werden.
  • ✔ FÜR DEINEN KÖRPER - Egal ob die Knochen, die Zähne, das Immunsystem und die Muskeln alle profitieren von einer ausreichenden Versorgung mit Vitamin D3 und K2. Eine optimale Versorgung kann zur...
  • ✔ OPTIMAL VERSORGT MIT NUR 1 KAPSEL - Mit nur 1 Kassel pro Tag bekommst du eine optimale Versorgung mit Vitamin D3 und K2 und das für ganze 6 Monate, dank unserer Vorratspackung mit 180 Kapseln.
  • ✔ BESTE INHALTSSTOFFE - Wir verzichten vollständig auf künstliche Farbstoffe und nicht nötige Zusatzstoffe. Unser Produkt enthält die natürliche Form von Vitamin K2 aus Natto und des Vitamin D3...

Hinweis: Aktualisierung am 2.12.2017 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Bluttests zur Messung des Vitamin-D Spiegels

Zur Messung des Vitamin D Spiegels im Blut kann man natürlich zum Arzt gehen und ihn messen lassen, allerdings kann man bequemer auch selbst den Vitamin D Spiegel bestimmen. Den Vitamin-D-Status misst man über die Konzentration im Blut wobei nicht das eigentliche Vitamin D sondern seine Speicherform, das 25-Hydroxy-Vitamin-D verwendet wird, da diese Speicherform eine gute Halbwertszeit von 19 Tag inne hat. Diese Speicherform gibt relativ genau die Vitamin-D Versorgung des Körpers während der letzten Monate an, wohingegen der reine Vitamin-D Spiegel eher Auskunft über die Versorgung der letzten Stunden Auskunft gibt. Die Krankenkasse bezahlt übrigens den Vitamin-D-Test über eine Arztpraxis nicht. Die Kosten des Labors der Arztes entsprechen ungefähr den Kosten des Selbsttests.

Der Vitamin D Selbsttest

Der Selbsttest zur Messung des Vitamin D Spiegels im Blut ist ebenso genau wie ein Test beim Arzt, der ebenfalls die Blutprobe zur Auswertung ins Labor schickt. Den Selbsttest gibt es als Paketchen zu kaufen und umfasst in der Regel folgendes:

  • 1 Anleitung zur Probennahme
  • 1 Anleitung zur Befundabfrage und Garantiehinweisen
  • 1 Probenbegleitschein
  • 1 Versandgefäß mit 1 Röhrchen zur Blutentnahme
  • 2 Lanzetten
  • 2 Alkoholtupfer
  • 1 Trockentupfer
  • 1 Pflaster
  • 1 Versandtasche

Über das Internet werden per Code- und Seriennummer das Ergebnis anonym abgefragt.

Fazit

Mit dem Selbsttest kann man sich die Anfahrt zum Arzt und Warteschlangen im Wartezimmer getrost sparen. Der Selbsttest zur Messung des Vitamin D Spiegels ist eine funktionierende, schnelle und sichere Methode und damit eine echte Alternative zum Arztbesuch – bei nahezu identischen Kosten.

Angebot
cerascreen Vitamin D Test
125 Bewertungen
cerascreen Vitamin D Test
  • Mit dem Vitamin D Bluttest finden Sie schnell und einfach heraus, ob Sie über ausreichend Vitamin D in Ihrem Körper verfügen. Gemessen wird die Konzentration der Speicherform des Vitamins (25-OH-D)...
  • Bestellen Sie den Selbsttest einfach nach Hause und führen Sie dort die Probenentnahme durch. Diese ist dank der bebilderten Anleitung kinderleicht! Zusätzlich erhalten Sie einen umfangreichen...
  • Kein Stress beim Arzttermin - einfach und DISKRET von Zuhause testen. Analyse im Fachlabor in nur wenigen Tagen.
  • Bei Fragen zum Ergebnis oder einer Ernährungsumstellung stehen Ihnen unsere Ernährungswissenschaftler jederzeit gern zur Verfügung.
  • Laut dem Robert Koch Institut leiden 60% der Menschen in Deutschland unter einem Vitamin-D-Mangel. Dabei ist Vitamin D für viele Vorgänge im Körper wichtig! Im Knochenstoffwechsel ist Vitamin D...

Hinweis: Aktualisierung am 18.10.2017 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Bücher zu Vitamin D3

Vitamin D ist ein für den menschlichen Körper bedeutender Mikronährstoff. Daher kann eine Unterversorgung zum Risikofaktor für verschiedene, teils schwerwiegende Erkrankungen werden. Der Mensch besitzt die Fähigkeit, über seine Haut Vitamin D herzustellen. In der westlichen Zivilisation schafft es jedoch ein Großteil der Menschen nicht, sich ausreichend lange in der Sonne aufzuhalten. So gilt Vitamin D als Nährstoff mit der größten Mangelversorgung in Deutschland.

Lektüre rund um das Vitamin D

Auf dem Sachbuchmarkt sind viele Titel zu den Themen Gesundheit, Ernährung und Vitamin D erhältlich. Diese können dabei helfen, die richtigen Nahrungsmittel und Aktivitäten zu finden, damit eine ausreichende Synthese von Vitamin D möglich ist. So werden in einigen Büchern vollständige Therapien beschrieben, in anderen über die genaue Wirkungsweise bei verschiedenen Krankheiten informiert. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Ratgeber über vorbeugende Maßnahmen durch Vitamin D gegen chronische Erkrankungen.

Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie
497 Bewertungen
Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie
  • Raimund von Helden
  • Herausgeber: Hygeia-Verlag
  • Auflage Nr. 18 (01.01.1970)
  • Taschenbuch: 150 Seiten

Hinweis: Aktualisierung am 2.12.2017 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Hochdosiert: Die wundersamen Auswirkungen extrem hoher Dosen von Vitamin D3, dem Sonnenscheinhormon...
324 Bewertungen

Hinweis: Aktualisierung am 2.12.2017 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Die Dosierung hängt von der Krankheit ab

Die Dosierung von Vitamin D3 Öl sowie die Dauer der Anwendung werden auf die jeweilige Krankheitsform abgestimmt. Idealerweise überprüft der Arzt regelmäßig den Kalziumspiegel im Blut und verschreibt das Medikament entsprechend. Säuglinge erhalten vorbeugend gegen Rachitis bis zum Ende des ersten Lebensjahres täglich ein bis zwei Tropfen Vitamin D3 Öl, Frühgeborene zwei. Bei Knochenerweichungen nehmen Erkrankte mindestens ein Jahr lang zwei bis acht Tropfen pro Tag. Gegen Osteoporose helfen unterstützend zwei bis vier Tropfen täglich. Ein bis zwei Tropfen Vitamin D3 Öl am Tag empfehlen sich bei Risiko einer Vitamin D-Unterversorgung, die Unterfunktion der Nebenschilddrüsen wird mit 15 bis 30 Tropfen täglich therapiert.

Mögliche Nebenwirkungen von Vitamin D3 Öl

Nebenwirkungen sind selten, doch hin und wieder treten Symptome wie Übelkeit oder Hautausschlag auf. Wichtig ist, dass der Arzt den Kalziumspiegel im Blut regelmäßig überprüft. Ist er zu hoch, können bei einer falschen Dosierung psychische Veränderungen, Übelkeit und Erbrechen, Herzrhythmusstörungen sowie Gewebeverkalkungen auftreten. Patienten mit Nierensteinen oder Sarkoidose dürfen Vitamin D3 Öl daher nur nach sorgfältiger Abwägung des Arztes anwenden. Auch Schwangere und stillende Mütter sollen unbedingt die ärztlichen Anweisungen befolgen. Grundsätzlich gilt, die vorgegebene Tagesmenge der Packungsbeilage nicht zu überschreiten, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Aufbewahrung und Entsorgung

Um das Vitamin D3 Öl vor Licht und Feuchtigkeit zu schützen, muss es in der Originalverpackung aufbewahrt und im besten Fall kühl gelagert werden. Nach Anbruch ist das Medikament bis zu sechs Monate haltbar und anschließend über eine Apotheke zu entsorgen, da das Mittel nicht ins Abwasser oder den Haushaltsmüll gelangen darf.

TEILEN