Infrarotkabinen – wohlige Wärme für jedes Zuhause

Infrarotkabine

Infrarotkabinen sind auf dem Vormarsch und der Wunsch nach Entspannung ist unter anderem ein Grund dafür. Nahezu jeder Besitzer einer Infrarotkabine weiß, dass sie platzsparender als eine Infrarotsauna ist und derweil für warme sowie entspannte Momente sorgt. Darüber hinaus fällt auf, dass die Gesundheit ihre Vorzüge aus der Infrarotkabine bezieht, sodass in diesem Fall, der genaue Blick auf die Infrarotkabinen der heutigen Zeit wichtig war.

Unerfahrene Verbraucher sind häufig skeptisch, weil ihnen die Erfahrung im Umgang mit den Kabinen fehlt. Aus diesem Anlass muss muss man schauen, welche Vorzüge von Verbrauchern genossen werden können, wenn sie sich für eine Infrarotkabine entscheiden. Wo sind die qualitativen Besonderheiten? Was kann eine Infrarotkabine? Wie viele Personen passen in die Infrarotkabine und mehr! Fragen über Fragen, die sich von Verbrauchern gestellt werden, um den Umgang mit einer Infrarotkabine schnellstmöglich zu intensivieren und kennenlernen zu können, wo die Vorteile liegen und ob sich der Kauf der Kabinen mit Infrarot lohnt.

Wer lieber eine Infrarotkabine gegen eine Sauna tauscht, der scheint sich mit den Kabinen noch nicht allzu gut beschäftigt zu haben, um zu wissen, dass Infrarotkabinen vor Vorteilen strotzen. Unter anderem spielt der finanzielle Einkaufsrahmen einen ersten Vorteil ein. Während dessen ist der Stromverbrauch sowie die Ausstattungsvielfalt ein Hingucker. Es lohnt sich aus diesem Anlass, eine Infrarotkabine genauer unter die Lupe zu nehmen, um feststellen zu können, welche Vorteile es gibt. Dieser genaue Blick erklärt darüber hinaus, wieso Infrarotkabinen aktuell im Trend liegen und der Hype nicht zu stoppen scheint.

Was ist eine Infrarotkabine?

Eine Infrarotkabine ist eine Kabine, welche mit Tiefenwärme den Körper des Menschen erhitzt, um ihn entspannen zu können. Ähnlich dem Prinzip einer Sauna arbeitet die Infrarotkabine jedoch mit direkter Wärme auf der Haut, welche keine Erhitzung des Raumes oder der Kabine von Nöten macht. Die spezifischen Strahllampen der Infrarotkabine treffen direkt auf der Haut, um so eine angemessene Temperatur für die bevorstehende Wellnesstour zu gewähren.

Video von Sauna TV zu den positive Wirkungen von Infrarotkabinen (und Unterschied zu Saunen)

Infrarotkabinen und die Auswirkungen auf die Gesundheit

Ob Infrarotkabine oder Sauna liegt primär an dem eigenen Geschmack. Auffällig ist, dass es sich herumgesprochen hat, dass eine Infrarotkabine wesentlich flexibler in ihrem Einsatzgebiet ist. Kein Wunder, während eine Sauna zunächst mit bis zu 80°C die Raumtemperatur aufheizen muss, um ein entspanntes, entschlacktes sowie warmes Gefühl auf der menschlichen Haut zaubern, muss. Da muss die Infrarotkabine mit viel weniger Celsius auskommen, weil es sich um die Tiefenwärme handelt, welche sofort auf die Haut geht und es dadurch unnötig macht, den Raum mit anzuheizen. Energiesparen lautet hier die Devise, aber mit gleichem Effekt, wie in einer klassischen Sauna.

Diese sind in den letzten zwanzig Jahren im Trend und da verwundert es eben nicht, dass auch daheim eine Sauna oder etwas vergleichbares nicht fehlen darf. Hier kommt die Infrarotkabine daher gut zur Geltung, welche vom selben Prinzip her arbeiten, aber dennoch grundverschieden sind, sodass der Hype absolut nachvollziehbar geworden ist, wenn man einen näheren Blick auf die Infrarotkabine legt. Doch zunächst einmal müssen Interessenten sich vielleicht folgender Frage stellen, um erst einmal erfahren zu können, was eine Infrarotkabine überhaupt ist.

Hat eine Infrarotkabine positive Einflüsse auf die eigene Gesundheit?

Eine b arbeitet mit Wärme, und das mit gutem Grund. Während die meisten Nutzer der Infrarotkabine „nur“ glauben, sich perfekt entspannen zu können, hat die Wärme auch klare Vorteile auf den Körper. Diese zeigen sich recht schnell auf, wenn man bedenkt, dass das eigene Immunsystem weiter gestärkt wird und entsprechend arbeiten kann, weil die Wärme es im Prinzip dazu antreibt. Hierbei handelt es sich um eine Anregung das Immunsystem zu stärken, indem der Stoffwechsel weiter voranschreitet. Da ist von positiver Wärmegewinnung für den Körper durch Infrarotstrahlen die Rede.

Hinzu kommt, dass die Anregung durch Wärme auf das menschliche Immunsystem dafür verantwortlich ist, dass die Durchblutung weiter gefördert wird, was natürlich ein weiterer Aspekt pro Gesundheit ist, welchen man für das Interesse einer Infrarotkabine nicht außer Acht lassen darf. Die Muskeln, das Bindegewebe und die Haut werden durch eine gute Durchblutung mit Luft versorgt, was nicht nur gegen trockene Haut gedacht sein soll.

Derweil kann dieser Vorgang für den Körper auch idealerweise zur Entgiftung genutzt werden, weil hier ebenso die Durchblutung wichtig ist und die Versorgung mit lebensnotwendigen Nährstoffen durch die Luft für Organe, Haut & Co. Da ist die Entgiftung für das Abnehmen oder einfach nur so eine gute Idee, um wieder einen Pluspunkt mehr zu finden, der zeigt, wie gesund eine Infrarotkabine sein kann.

Wer des Öfteren verspannt ist, der wird ebenso dankbar sein, wenn die Infrarotkabine zum Einsatz kommt. Hier wird deutlich, dass sofort die Muskeln durch die Wärme entspannt werden, was früher oder später – je nach Verspannungsgrad, zur Entspannung beiträgt. Nebst der Muskelerwärmung zeichnen sich daher folgende gesundheitliche Vorteile im Überblick auf, welche die Infrarotkabine in jedem Fall als käuferische Empfehlung wertvoll machen.

  • Gut für die Durchblutung
  • Entspannung der Muskeln
  • Entgiftung des Körpers durch Nährstoffzufuhr
  • Bindegewebe, Haut und Muskeln bekommen mehr Luft

Infrarotkabinen und die pure Entspannung sind das must have der neusten Zeit

Im Leben gibt es in der Mode sogenannte must haves, bei der Technik und in etlichen anderen Branchen. Wieso dann nicht auch in der Entspannungsbranche, wo viel zu wenig Augenmerk draufgelegt wurde, weil meist der Geldbeutel nicht mitspielen wollte oder konnte. Damit ist mittels Infrarotkabinen jetzt Schluss, weil jeder in den Genuss der unverblümten Entspannung inklusiver Privatsphäre kommen kann, wenn die IR ein Kaufinteresse weckt.  Das sollte allerdings bei all den vielen Vorzügen neben der Entspannung kein Hindernis darstellen, weil immerhin auch der Körper etwas Gutes davon hat. Die Entspannung lässt nicht lange auf sich warten und dabei bedient sich jede Infrarotkabine der Infrarotstrahlen wie den Fern-, punktuellen oder der Rotlichtstrahlen. Hier entscheidet daher der eigene Kaufanreiz, welche Strahlvariante genutzt wird, aber gemeinsam haben sie, dass die Entspannung gewährleistet ist.

Dabei bedienen sich immer mehr Infrarotkabine den modernen Akzenten wie LED-Anzeigen, Hifi-Systeme und Dufttherapien, sodass auch in diesem Bereich erneut zu sehen ist, wo die Vorteile liegen und wieso man diese einfach haben muss. Die Hauptsache ist im Grunde doch, dass jeder sich entspannen kann und das sogar von zu Hause aus. Die Durchblutungsförderung sorgt derweil dafür, dass auch der gesundheitliche Effekt nicht auf sich warten lassen muss, um hier erfolgreich zur Seite zu stehen. Qualität hat ihren Preis? Das kann man in diesem Fall so nicht sagen, weil die günstigen Infrarotkabinen in jedem Fall erschwinglicher sind, als die klassische Sauna und vor allem platzsparender. Das ist ein weiterer Vorzug, welchen es zu erwähnen gilt, um damit überzeugende Argumente für die Kabine legen zu können.

Eine Infrarotkabine liegt im Trend. Wobei dieser Trend in Geheimkreisen, unter Saunagängern,  bekannt war. Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass auch anderswo der Hype nicht fehlt, um bequeme Akzente für die eigene Entspannung zu schaffen und gleichwohl den Körper wieder auf Hochtouren zu bringen. Da versteht es sich nahezu von selbst wieso die Infrarotkabine zum must have der der neusten Zeit gehören muss! Immerhin hat sie es sich redlich verdient!

Anhand dieser Besonderheiten steht zweifelsfrei fest, wieso Infrarotkabinen sich eines größeren Publikums erfreuen dürfen. Immerhin soll der gesundheitliche Aspekt gerne mitgenommen werden, auch wenn viele Verbraucher bisher angenommen haben, dass die Infrarotkabine lediglich der Entspannung frönt.

render (‘ads/google.phtml’)); ?>

Welche Strahlmittel nutzt eine Infrarotkabine?

Infrarotkabinen haben den Vorzug, dass sie drei verschiedene Strahlvarianten nutzen können. Äußerst gängig sind die Rotlichtwärmer, welche in Infrarotkabine zu finden sind. Diese sorgen zudem für die schummrige und entspannte Atmosphäre. Sie gelten als gängigste Leuchtmittel, die für Wärme auf der menschlichen Haut sorgen sollen, und werden von den meisten Herstellern der Infrarotkabinen genutzt. Zu Rotlichtstrahlern wäre derweil zu erwähnen, dass es sich im Grunde aus einer Mischung zweier anderer Strahlvarianten handelt, welche die punktuellen Strahlungen und flächenmäßigen Strahlungen ausmachen. Aus diesen zwei Varianten ergibt sich die Rotlichtwärme, welche alle Infrarotspektren von R-A,B und C komplett abdecken, um eine gute Grundbasis für eine Infrarotkabine zu schaffen.

Darüber hinaus gibt es den punktuellen Strahler auch separat in manchen Infrarotkabinen zu bestaunen. Dieser zeichnet sich aufgrund von speziellen Bündelungen aus, welche die Körperregionen erwärmen lassen. Dadurch ist eine stärkere Durchblutung gewährleistet, was natürlich auch für die Gesundheit ein guter Nebeneffekt sein kann.

Die dritte Strahlkraft stammt von den Flächenstrahlern. Flächenstrahlerkabinen sorgen dafür, dass die Wärme auf der gesamten Fläche in der Infrarotkabine verteilt wird, und nutzen daher die gesamte Fläche und keine einzelnen Punkte. Hier ist von spezifischer Wärme auf den Körper bezogen, wie bei den punktuellen Strahlern nicht die Rede, aber der Effekt der warmen Entspannung ist dennoch gegeben.

Strahlungsspektren einer Infrarotkabine

Infrarotkabinen arbeiten mit Strahlen, was natürlich schon zu erkennen war, wenn man die punktuellen Strahler, Flächenstrahler oder Rotlichtstrahler beachtet. Zunächst einmal sind diese drei genannten Varianten die Strahlvarianten und nicht das Strahlspektrum an sich. Dies wird nochmals unterteilt. Die Unterschiede zwischen Strahlungen liegen in der Frequenz und Wellenlänge, sodass im Grunde da auch bei einer Infrarotkabine geachtet werden muss. Es gibt Gammastrahlen, ultraviolette Strahlen, sichtbares und nicht sichtbares Infrarotlicht sowie Mikrowellen- und Radiowellen. All das sind Strahlungen, ebenso wie die Radiologie sie verwendet. Dort heißen sie jedoch Röntgenstrahlen.

Da wir hier von einer Infrarotkabine sprechen, ist klar, dass es sich sowohl um sichtbare als auch nicht sichtbare Infrarotstrahlen handelt, welche in der Kabine zum Einsatz kommen. Diese Strahlen sind elektromagnetisch und dienen hauptsächlich der Wärme. Es sind somit direkte Wärmestrahlungen, die in einer Infrarotkabine genutzt werden, um den Einsatz der Kabinen klarer definieren zu können – Wärmekabinen. Es gibt deswegen Infrarotstrahlen A, Infrarotstrahlen B und Infrarotstrahlen C, welche zum Einsatz kommen können und abhängig von der Temperatur sowie des Wärmestadiums sind.

Anders als bei den schädlichen UV-Strahlen der Sonne, wo viele Informationen bekannt sind, wissen Experten nur sehr wenig über die Infrarotstrahlen selber. Experten raten daher immer dazu, dass man sich vorsichtig herantastet und sich nicht auf leere Versprechungen der Hersteller einlässt. IR ( Infrarotstrahlen) sind nicht hinreichend erforscht worden, um das entsprechend ausbalancieren zu können. Sicher ist, sie sind bei Weitem nicht so schädlich wie die Strahlen der Radiologie oder der Sonne, sodass hier schon ein erhebliches Maß an Vorzüge zu sehen ist, was Experten aus aller Welt bestätigen.

Auch die Sonnenbank ist schädlicher als jede Infrarotkabine, sodass auch hier die Strahlen keinen negativen Beigeschmack frönen werden. Es ist jedoch so, dass man nicht genau weiß, welche Infrarotstrahlen mögliche negative Auswirkungen haben können, von müssen ist hier nämlich nicht die Rede. Dies wird erst in hinreichenden Forschungen sowie Studien zu finden sein, aber dem Hype können keine Studien mehr entgegen wirken, weil dafür sind die positiven Aspekte zu deutlich, um sich wärmeschonend in die Infrarotkabine zu setzen.

Infrarotkabinen und ihre Vorzüge gegenüber der klassischen Sauna

Saunen sind entspannend und gesund. Das haben uns die Finnen mit ihren finnischen Saunen bereits vorgemacht. Gleichwohl der Brauch, nach der Sauna ins eiskalte Wasser zu springen bei uns weniger beliebt ist. Trotzdem war die Wärmebehandlung in einer Sauna sehr effektiv und schont den Körper, entspannt diesen und besitzt seine Vorteile. Jetzt wo der Hype der Infrarotkabinen angestiegen ist, fragen sich viele Interessenten, wo die Vorzüge der Infrarotkabine gegenüber einer Sauna liegen oder ob es im Grunde beides dieselben Vorgehensweisen sind, welche daher den Unterschied nur minimal werden lassen.

Zunächst einmal beginnen wir mit der Sauna. Sie kostet zum einen sehr viel Geld, was sicherlich der Nachteil ist, wieso nicht mehr Menschen sich in den vergangenen zehn Jahren eine leisten konnten. Derweil wird deutlich, dass die Platzverhältnisse gegeben sein müssen, um die Sauna positiv im Einsatz nutzen zu können. Für Wohnungen sind die meisten Saunen daher kaum geeignet, sondern eher für Häuser. Platzersparnis ist hier somit kaum möglich. Darüber hinaus handelt es sich bei einer Sauna nicht um eine direkte Wärme für den Menschen, sondern eine Wärme, die erst den gesamten Raum der Sauna erwärmen muss, sodass sich zwischen 10°C und maximal 80°C ergeben, welche mit ständigen Aufgüssen zum Qualmen gebracht werden müssen, um eine konstante Temperatur zu genießen und mehr.

Die Infrarotkabine schöpft hier hingegen aus den Vollen und kann auf ganzer Linie punkten. Natürlich, das sei angemerkt, kann niemand den persönlichen Geschmack eines Menschen beeinflussen, aber darum geht es im Prinzip nicht. Die Infrarotkabine zeigt auf, dass sie mit einer spezifischen Wärme sinnvoller zum entspannen ist, um den Körper mehr Energie zu liefern, als es die Sauna für die reine Entspannung kann. Eine Infrarotkabine kümmert sich mittels sichtbaren Licht, wie beim Rotstrahler, darum, dass jeder Körper bis ins kleinste Detail entspannen kann sowie aufgewärmt wird. Dabei wird die Durchblutung gefördert und entsprechende Organe, die Muskeln und das Bindegewebe weiter angekurbelt. Diese Vorzüge genießen Infrarotkabine insbesondere deswegen, weil sie mit einer direkten Wärme von punktuellen Strahler, Rotlichtstrahlern oder Flächenstrahlern ausgestattet sind, die für den Körper gut sind und im Übrigen preislich im Verbrauch auch billiger sind.

Hinzu kommt, dass viele Infrarotkabinen mittlerweile besonders gut ausgestattet sind, um mit Musik der Entspannung weiter frönen zu können, was dank MP3 meist im Inneren möglich ist. Andererseits ist es sogar in manchen Kabinen möglich, mit LED-Anzeigen zu liebäugeln, was die Modernität und Entwicklung der Kabinen natürlich sofort aufzeigt.Indes bleiben die meisten Hersteller der Saunen auf demselben Stand und haben im Grunde kaum Besonderheiten zu offerieren, sodass die Infrarotkabinen hier klar auf dem Vormarsch sind und punkten können.

Infrarotkabinen und die Modelvarianten

Glücklicherweise hat sich der Hype um die Infrarotkabinen so herumgesprochen, dass die Varianten der Modelle immer variabler werden. Zunächst einmal wird deutlich, dass die 1-Personen-Infrarotkabine immer weiter auf dem Vormarsch ist. Hier nutzen viele Verbraucher die günstigen Platzverhältnisse sowie den erschwinglichen Einkaufspreis, um sich zu Hause im Garten, Keller oder in der Wohnung sowie im Haus entspannen zu können. Die hochwertige Bauweise, meist Holz wie Fichte, Kiefern, Buchen, sorgt derweil dafür, dass auch an der Qualität nicht gespart wurde. Indes ist sichtbar, dass natürlich auch entsprechende Modifizierungen vorgenommen wurden, wie LED Beleuchtungsanzeigen, HiFi-Systeme oder Dufttherapie.

Zwei-Mann-Infrarotkabinen sind darüber hinaus natürlich auch für Paare gern gesehen und in Familien, um mehr Freude für gemeinsame entspannte Momente aufweisen zu können. Dabei verändern sich selbstverständlich die Abmessungsmaße, um eine Person mehr in den Kabinen begrüßen zu dürfen, aber an Modifizierungen und Besonderheiten mangelt es diesen ebenso nicht, was der Grund ist, wieso gerade die 1-Mann und 2-Mann Infrarotkabinen weiter an Beliebtheit gewinnen.

Es sollte jedoch angemerkt werden, dass für einen größeren Haushalt auch Infrarotkabine vorzufinden sind, welche bis zu vier Personen im Inneren aufnehmen können. Oftmals sind vermeidliche 2-Mann-Infrarotkabinen sogar mit dem kleinen Vermerk „Bis zu vier Personen“ versehen und die Kosten bleiben dennoch auf einem fairen Level. Wer somit wirklich größere Tatsachen schaffen möchte, der muss sich der Infrarotkabine mit bis zu vier Personen widmen.

Bestseller Nr. 1
Infrarotkabine Helsinki 150 Keramikstrahler & Hemlockholz
8 Bewertungen
Infrarotkabine Helsinki 150 Keramikstrahler & Hemlockholz
  • ideal für 2 Personen
  • Digitale Steuerung, Hifi System, LED-Farblichttherapie
  • 2 Relaxliegen inkl. Kopfstüzen & 1 Abstelltisch
  • Leistung: 2800 Watt / Stellmaß: 150 x 150 x 190 cm
  • Hinweis für den Aufstellort: Zusätzlich zum Stellmaß sollten mindestens 10 cm an jeder Seite hinzugerechnet werden, damit die Kabine aufgebaut werden kann.
Bestseller Nr. 2
Infrarotkabine Oslo Keramikstrahler & Hemlockholz
34 Bewertungen
Infrarotkabine Oslo Keramikstrahler & Hemlockholz
  • 2 Personen
  • Digitale Steuerung, Hifi System, LED-Farblichttherapie
  • 5 Infrarotstrahler
  • Leistung: 1750 Watt / Stellmaß: 120 x 100 x 190 cm
  • Hinweis für den Aufstellort: Zusätzlich zum Stellmaß sollten mindestens 10 cm an jeder Seite hinzugerechnet werden, damit die Kabine aufgebaut werden kann.
Bestseller Nr. 3
Infrarotkabine Oslo Dual-Heizsystem & Hemlockholz
5 Bewertungen
Infrarotkabine Oslo Dual-Heizsystem & Hemlockholz
  • Infrarotkabine für bis zu 2 Personen
  • Digitale Steuerung, Hifi System, LED-Farblichttherapie
  • 8 Infrarotstrahler ( 5 Flächenstrahler & 3 Keramikstrahler )
  • Leistung: 1850 Watt / Stellmaß: 120 x 100 x 190 cm
  • Hinweis für den Aufstellort: Zusätzlich zum Stellmaß sollten mindestens 10 cm an jeder Seite hinzugerechnet werden, damit die Kabine aufgebaut werden kann.

Ausstattungsoptionen einer Infrarotkabine

Infrarotkabinen sind nicht alle gleich. Das müssen Verbraucher schnell lernen, weil sie sich sonst eine Infrarotkabine mit weniger Leistungen und Ausstattungen zulegen, als die Konkurrenz zu bieten hat. Die Welt der Modernität ist eben auch bei den entspannten Infrarotkabinen nicht ferngeblieben und kann überzeugende Arbeit leisten, wie unschwer zu erkennen ist. Aus diesem Anlass war klar, wieso auf die vielen Ausstattungsmerkmale einer Infrarotkabine geachtet werden muss, um so die Interessenten direkt informieren zu können, wo es die Besonderheiten gibt, wofür sie hilfreich sein können und wieso man sie unbedingt haben muss!

HiFi-Systeme: Immer mehr Infrarotkabinen sind mit einem hochwertigen HiFi-System ausgestattet, um musikalische Unterstützung bei der Entspannung liefern zu können. Sei es das Radio, der MP3 Player oder sogar der klassische CD-Player. All diese Ausstattungsmerkmale gehören heutzutage schon zu einer guten Infrarotkabine dazu und sind bei den meisten Kunden für die gute Entspannung beliebt.

Digitale Steuerung: Die meisten Infrarotkabinen sind digitalisiert worden, um eine gewisse Benutzerfreundlichkeit zu kreieren. Dabei wird ersichtlich, dass die digitale Steuerung von Temperaturen und Timer in den meisten Infrarotkabinen gern gesehen sind, aber nicht zwangsläufig vorhanden sein müssen. Für mehr Kontrolle macht die Funktion jedoch Sinn!

Beleuchtung: Manch eine Infrarotkabine ist nur von innen beleuchtet und andere von innen und Außen. Meist handelt es sich um moderne LED-Leuchtmittel, um stromsparende Akzente zu setzen sowie der Modernität weiter zu frönen. Hier ist der eigene Gusto sicher für die Kaufentscheidung maßgeblich verantwortlich.

Ionisator: Ein Ionisator steht für eine wohltuende Luftzirkulation mit gleichzeitiger Desinfektion in der Infrarotkabine. Hier ist meist auch eine Dufttherapie möglich, sodass darauf in jedem Fall beim Kauf zu achten ist, um gute Tatsachen auch für die Nase liefern zu können.

Dufttherapie: Die Dufttherapie ist weiter auf dem Vormarsch und das mit gutem Grund. Immerhin wird der gesamte Körper entspannt, die Durchblutung gefördert und mehr. Da macht es Sinn, während dieser Entspannungsphase dem Riechsinn ein wenig Freude zu zubereiten, indem die Dufttherapie das Sinnesorgan weiter anstachelt, gut zu arbeiten und zudem tut es für die Lunge, dem tiefen Ein- und Ausatmen sowie für den Sinn selber viel Gutes.

Ergonomische Bauweise: Ein weiteres Schmankerl ist in Moment die ergonomische Bauweise mancher Infrarotkabinen, weil sie sich perfekt dem Körper anpassen und somit schonend für diesen sind. Sei es die Rückenlehne in der Kabine oder die Sitzgelegenheit. Viele Hersteller achten auf die Ergonomie, um den Körper weiter schonend zu behandeln.

Solevernebler: Manch einer mag den Dampf in der Sauna vermissen, weil nicht jede Infrarotkabine bietet diesen. Doch mit einem Solevernebler dürfte diesem Problem jetzt ein Ende gesetzt werden. Manche Infrarotkabine hat diesen Vernebler bereits eingebaut und andere wiederum kaufen diesen einfach nach.

Sternenhimmel: Der Sternenhimmel gehört zum Farbspiel in LED-Format bei einer Infrarotkabine dazu. Nicht jede hat diesen, aber immer häufiger achten Hersteller darauf, dass ein vielseitiges Spektrum an Entspannung und Schärfung der Sinne gefordert ist, um gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe „schlagen“ zu können.

Farblichter: Farblichter sind verschiedene Farbmuster, die in manchen Infrarotkabinen zum Einsatz kommen können, um mehr Entspannung gewähren zu können. Manch einer entspannt bei Musik und ohne Nebel sowie Lichter und ein anderer wünscht sie. Deswegen ist es gut, wenn Interessenten auf die verschiedenen Besonderheiten achten.

Hier wird nun deutlich, dass den Ausstattungen der Infrarotkabinen meist keine Grenzen gesetzt werden. Immer mehr moderne Einflüsse finden sich in Infrarotkabinen wieder, um Verbraucher auf Schritt und Tritt mit Entspannung sowie unbewussten Förderungen der Sinnesorgane weiterzuhelfen. Dabei achten immer mehr Infrarotkabinenhersteller zudem darauf, dass die ergonomische Sitz- und Liegebequemlichkeit nicht außer Acht gelassen wird, um hier ebenso erfolgreiche Akzente setzen zu können, die für eine Infrarotkabine sprechen würden, um zu entspannen sowie den Körper, die Seele und den Geist zu pushen. Interessant ist es allemal, sich diese Ausstattungsmerkmale genauer anzusehen und selber zu entscheiden, welche für einen in Frage kommen oder nicht.

Kaufkritierien für eine Infrarotkabine

Spätestens jetzt wissen viele Verbraucher, wo die Besonderheiten einer Infrarotkabine liegen. Hier möchte augenscheinlich niemand mehr verzichten, sodass der Hype immer größer geworden ist. Für viele Verbraucher ist es derweil jedoch wichtig, die genauen Kaufkriterien kennenzulernen, die für eine Infrarotkabine sprechen würden. Immerhin muss jeder viel oder weniger viel Geld zahlen, das liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, um sich eine solch hochwertige Errungenschaft im Haushalt zu leisten. Dabei spielen eben die Vorteile eine gute Rolle und im Übrigen werden Saunagänger von Natur aus schon wissen, was sie an einer Infrarotkabine haben. Doch folgende Kaufkriterien sollten von Interessenten auf der Suche nach einer Infrarotkabine beachtet werden, um den Kauf rechtfertigen zu können.

  • Gut für die Gesundheit
  • Optimale Entspannung nach langen Arbeitstagen
  • Förderung der Durchblutung
  • Platzsparender im Gegensatz zu einer Sauna
  • Preislich erschwinglicher als eine Sauna
  • Ausstattungsmerkmale wie HiFi-System, Dufttherapie, Farbspiele

Mit diesen Kaufkriterien steht eines sofort fest, eine Infrarotkabine hat den Zeitgeist der Menschen erreicht und schafft es, sich auf Anhieb an der Spitze der Verkaufscharts zu katapultieren. Immerhin wird sofort deutlich, dass immer mehr Verbraucher auf ihre Gesundheit achten, sich regelmäßig entspannen wollen, aber nicht die Zeit haben, in eine Sauna zu gehen. Müssen sie auch nicht mehr, weil die Infrarotkabine direkt zu Hause ist und all das ersetzt, was die Sauna für viel Geld tut und in öffentlichen Saunen zudem ohne Privatsphäre. Da spricht einiges dafür, dass eine Infrarotkabine mit der gelungenen Infrarotwärme sich dem Körper, dem Geist und der Seele des Verbrauchers widmet und diese auf Hochtouren zur Entspannung geleitet werden. Dabei bedienen sich die meisten Infrarotkabinen eben noch etlichen Ausstattungsmerkmalen, die eine pure Entspannung wie in einer Wellnessoase nochmals untermauern!

FAQs zu Infrarotkabinen

Viele Verbraucher haben entsprechend viele Fragen, wenn sie sich noch nicht mit einer Infrarotkabine auskennen. Aus diesem Anlass war es wichtig, dass sich die FAQs hier befinden, damit den Fragen schnell Einhalt geboten werden kann, um den Kauf einer Infrarotkabine schnellstmöglich in die Tat umsetzen zu können oder vielleicht doch zu lassen, wenn diese den eigenen Ansprüchen sowie Erwartungen nicht zusagt.

Wie lange kann eine Infrarotkabine qualitativ überzeugen?

Infrarotkabinen sind in aller Regel bei guter Pflege bis zu zehn Jahre optimal im Gebrauch. Dabei spielt jedoch die Pflege, Wartung und der Umgang mit der Infrarotkabine eine größere Rolle. Wer sorgfältig mit ihr umgeht, kann darüber hinaus noch weitere zehn Jahre ohne Probleme überstehen.

Müssen die Strahler in der Infrarotkabine ausgewechselt werden?

Früher oder später ist es wichtig, dass die Strahler innerhalb einer Infrarotkabine gewechselt werden müssen. Dies passiert im Durchschnitt, je nach Strahlwerk, meist innerhalb von 8 bis 10 Jahren.

Hat jede Infrarotkabine dieselben Wattleistungen?

Selbstverständlich besitzt nicht jede Infrarotkabine dieselbe Leistung. Es schwank sehr deutlich zwischen 1000Watt bis 3000Watt bei herkömmlichen Infrarotkabinen.

Müssen Infrarotkabine aufgeheizt werden?

Nicht jede Infrarotkabine muss zwangsläufig aufgeheizt werden. Es gibt jedoch vereinzelnte Modelle, die es müssen. Hier spielt die Strahlart eine große Rolle, sodass zwischen Rotlicht-, Flächen- und punktueller Strahlung ein Unterschied in der direkten Nutzung besteht.

Wie ist die Aufheizdauer bemessen?

Infrarotkabinen, welche aufgeheizt werden müssen benötigen dafür in etwa 10 bis 30 Minuten, je nach Hersteller und Größe der Infrarotkabine.

Mit welchen Strahlern arbeiten Infrarotkabinen?

Infrarotkabinen arbeiten mit Infrarotstrahlern, die sich untereinander zwischen Rotlichtstrahlern, Flächenstrahlern und punktuellen Strahlern unterscheiden.

Für wie viele Personen ist eine Infrarotkabine geeignet?

Infrarotkabinen sind meist für bis zu vier Personen geeignet. Es gilt hier jedoch darauf zu achten, welcher Hersteller und welches Modell von Interesse ist. Handelt es sich um eine 1-Personen-Infrarotkabine, dann muss dies dort in der Artikelbeschreibung zu finden sein. Es gibt 1-2 Personen Infrarotkabinen sowie 2-4Personen Infrarotkabinen oder eine klassische 1-Personen-Infrarotkabine.

Mit welchen Abmessungen ist zu rechnen?

Das ist abhängig von der Infrarotkabine, sodass hier keine pauschale Antwort gegeben werden kann. Gängig ist jedoch, dass die Breite und Länge schon mindestens 90cm ausmachen und deutlich nach oben variieren können. Hier ist die Anzahl an Personen für die Infrarotkabine von Bedeutung sowie die allgemeine Ausstattung.

Hat jede Infrarotkabine ein HiFi-System?

Ältere Modelle weisen nicht zwangsläufig ein HiFi-System in der Infrarotkabine auf,sodass die neueren Modelle schon eher das Interesse wecken sollten. Hier ist es fast schon ein guter Umgangston, wenn die Hifi-Systeme dabei sind.

Wie lange ist die Garantiezeit bei Infrarotkabinen?

Hier muss in erster Linie auf den Hersteller geachtet werden, da dieser nicht immer nur 2 Jahre Garantiezeit aufzeigt. Hier ist ersichtlich, dass sogar manch ein Hersteller bis zu 10 Jahre an Garantie offeriert.

Gibt es Ersatzteile für eine Infrarotkabine?

Es ist in den meisten Fällen nicht schwer, Ersatzteile für die eigene Infrarotkabine zu kriegen. Dazu ist es jedoch notwendig, sich direkt an den Hersteller zu wenden, da Händler auf den Ersatz keinen Einfluss haben. Hier ist der Kontakt zum Hersteller erforderlich.

Was spricht für eine Infrarotkabine und gegen eine Sauna?

Beides hat Vorteile, aber die Sauna auch Nachteile. Haben Sie viel Platz – dann wäre eine Sauna denkbar. Wenn nicht, kommt die Infrarotkabine ins Spiel. Hinzu kommt, dass die Saunen sich auf mehr Wärme beschränken, als ergonomische Bauweise, benutzerfreundliche Bedienung oder Förderung der eigenen Gesundheit. In einer Sauna geht es „nur“ um Wärme und Entspannung und eine Infrarotkabine sorgt sich gleich nebst dem Wohlbefinden, um die Durchblutung, die Entgiftung und mehr!

Ist eine Infrarotkabine einfach zu bedienen?

Die meisten Hersteller achten darauf, dass auch ein Laie schnell den Umgang mit der Infrarotkabine lernen kann. Die Anleitung sollten Sie trotzdem lesen, weil dies zur guten Einsatzbereitschaft gehört. Doch im Regelfall werden Sie schnell mit Ihrer Infrarotkabine zurechtkommen können.

Welche Zusatzkosten kommen beim Kauf einer Infrarotkabine auf mich zu?

Zusatzkosten? Die gibt es nicht, denn eine Infrarotkabine beinhaltet alles, was Sie benötigen, um direkt loslegen zu können. Der einzige Zusatzpunkt wären die Stromkosten, aber diese sind meist sehr gering und fallen nicht sonderlich ins Gewicht.

Letzte Aktualisierung am 24.07.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

TEILEN