Kosmetik setzt der Ausstrahlung vieler Menschen Akzente

Bildquelle: Irina Bg / Shutterstock.com

Schönheit und ein gepflegtes Äußeres, sind für die meisten Menschen sehr wichtig und so geben viele monatlich ein kleines Vermögen für Kosmetik und Körperpflegeprodukte aus.

Ob Lippenstifte, getönte Tagescremes, Duschgel, Eyeliner und Bodylotion, die Liste an Beauty- und Kosmetikprodukten in deutschen Badezimmern ist lang. Und das nicht ohne Grund: gut aussehen möchte jeder und nachweislich macht gutes Aussehen auch erfolgreicher.

Kosmetik aus professionellen Händen

So manch einer gönnt sich auch ab und an eine intensive Behandlung bei der Kosmetikerin inklusive Maniküre. In einem professionell geführten Kosmetikstudio erhält man nicht nur Tipps rund um das Schminken, die Haarpflege und Kosmetik, sondern kann auch viele verschiedene Behandlungen in Anspruch nehmen. Die Angebotspalette reicht in den meisten Beauty-Salons von Peelings und spezieller Hautreinigung über pflegende, feuchtigkeitsspendende Gesichtsmasken mit Vitaminen und Mineralien, bis hin zur Hand- und Fußpflege. Auch für bestimmte kosmetische Probleme wie Pickel, Akne oder Mitesser, kann man bei einer professionellen Kosmetikerin wertvolle Ratschläge zur Behandlung erhalten.

Mit richtiger Beratung und kleinen kosmetischen Tricks, lassen sich eine ganze Reihe von kosmetischen Problemen lösen. Mit den richtigen Cremes, Abdeckstiften etc. können kleine Schönheitsfehler wie Hautunebenheiten oder kleine Rötungen gut kaschiert werden und lassen das Gesicht ebenmäßiger wirken.

Ebenfalls zur kosmetischen Behandlung gehört die Haarentfernung. Darunter fallen zum Beispiel das Augenbrauenzupfen, die Haarentfernung an den Beinen, sowie die Brusthaarentfernung bei Männern. Die Methoden zur Haarentfernung sind unterschiedlich. Zum Einen gibt es die Möglichkeit einer Rasur oder den Einsatz einer Enthaarungscreme, zum Anderen können überflüssige Haare auch mit heißem Wachs oder mit einem sogenannten Epiliergerät entfernt werden. Die Haarentfernung mit Cremes ist absolut schmerzfrei, während die mechanische Haarentfernung, wie beispielsweise die Wachsmethode oder die Epilation nicht ganz ohne Schmerzreize anwendbar sind.

Haarentfernung als Bestandteil der Kosmetik

Eine weitere Möglichkeit zur Haarentfernung oder zur Entfernung von Besenreisern, ist die Lasermethode. Hier werden per Laserlicht kleine Gefäße nachhaltig verödet, so dass, an der betreffenden und mit Laserlicht behandelten Stelle, auf Dauer keine Haare mehr nachwachsen können. (Details dazu auf Besenreiserveroedung.de). Die Lasermethode wird in der Regel nur in dermatologischen Praxen oder bei kosmetischen und ästhetischen Chirurgen durchgeführt und ist daher nicht unbedingt sehr kostengünstig.

Wer für sein Wohlbefinden und Kosmetik etwas mehr anlegen möchte, gönnt sich vielleicht sogar einen kurzen Aufenthalt in einem Wellnesshotel mit umfassendem Service. Gute Wellnesshotels bieten nicht nur Sauna, Pool, Dampfkabine und Massagen, sondern auch eine Reihe von kosmetischen Anwendungen für Damen und Herren.

TEILEN